Sonntag, 22. März 2015

Papst Franziskus überraschend schon heilig gesprochen - trotz neuer Kopfbedeckung...

So unkompliziert funktioniert eine Heiligsprechung, wenn sie in den Medien stattfindet. Das "Handelsblatt" hat soeben einen an-
sonsten ganz infor-
mativen Artikel über Papst Franziskus und seinen Pastoral-
besuch in Neapel geschrieben. Titel: "Der Heilige in Gomorrha" ---> KLICKEN !

Und so sind wir auch schon wieder mal mitten drin in den bunt gemischten Entdeckungen aus den unendlichen Weiten des Internets, die meiner Mei-
nung nach einen eigenen Artikel nicht lohnen. 

Papst Franziskus hat sich vorübergehend eine neue,  schützende Kopf-
bedeckung zugelegt... ---> KLICKEN !

Etwas ungewöhnliche Frühlingsblumen ---> KLICKEN !
Wie umständlich! - Wäre es nicht einfacher und billiger, die beiden Pfarrer zu tauschen? ---> KLICKEN !
Würden Sie Ihr Kind "Schokominza" nennen...? ---> KLICKEN !
Morgen kann man im Fernsehen eine lange und sicher interessante Befra-
gung von Kardinal Marx
miterleben ---> KLICKEN !
Am Mittwoch, 25. April um 10.00 Uhr gibt's in Frankfurt ein feierliches Pontifikalamt mit Kardinal Burke ---> KLICKEN !

 

Kommentare:

  1. die Messe mit dem Kardinal ist erst im April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für den Hinweis.
      Ich habe meinen Fehler soeben oben im Text korrigiert.

      Löschen
  2. Da fehlt aber noch unbedingt der auf neapolitanisch stotternde Kardinal Sepe angesichts der überschwenglichen Klausur-Nonnen im Dom von Neapel
    http://video.ilmattino.it/index.jsp?videoId=56721

    AntwortenLöschen
  3. Diese dusselige Idee des "Kanzeltausches" greift immer weiter um sich. Oftmals predigt dann aus ökumenischen Gründen der ev. Pastor in der kath. Kirche und der kath. Priester in dem ev. Gebetshaus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was soll an solchen schönen ökumenischen Akten "dusselig" sein? ich vermute mal, unser Herr, der darum gebetet hat, "daß alle eins seien", wird das positiver sehen.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================