Sonntag, 29. März 2015

Schock-Video!? -- Wenn der Priester während der Heiligen Messe um den Altar tanzt...

Seufz! - Der Nachschub an merkwürdigen Videos aus nicht minder merkwürdigen gottes-
dienstlichen Feiern reißt nicht ab! - Manchmal mag ich kaum noch hinsehen, weil es einfach nur wehtut.
Es kommt wohl auf die eigene Verfassung drauf an, und mo-
mentan bin ich wegen heftigem grippalen Infekt nicht wirklich in der Stimmung, um mich über eine solche Vorführung großartig aufzuregen. 

Manche Tradi-Seite sieht das anders, und man zeigt das nachfolgende Video von einem Treffen der Franziskaner-Provinziale am 25. März mit der gebotenen Empörung. Na klar, das ist liturgisch nicht gestattet und macht sich auch auf einem Treffen der Franziskaner-Führung nicht wirklich gut. Der tanzende Priester ist Frère Michel Laloux, seit 2013 der Chef der Franziskaner in Frankreich, siehe ---> HIER und HIER !
Bevor meine Leser endlich in den "Genuss" des Videos kommen, noch eine kleine Anmerkung meinerseits: Der Mann hat sich vorher als Tänzer einen Namen gemacht. Der Tanz hat es ihm angetan. ---> HIER !
Ja, ich habe nichts gegen liturgischen Tanz am richtigen Ort und zum rich-
tigen Zeitpunkt. Das scheint mir allerdings hier nicht gegeben zu sein, und er hätte das besser unterlassen. Wenn ich mir im Video die (Nicht-)Reak-
tionen seiner Zuschauer ansehe, dann habe ich den Eindruck, dass diese auch nicht wirklich von seinem Einfall begeistert sind...!

Was mich auch interessieren würde: Wer hat die Filmaufnahmen gemacht - und mit welcher Absicht...?
.
>
                        Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. In der Tat sollte man sich darüber nicht großartig aufregen, wie der Kreuz-
    knappe auch schreibt. Ich gehe nämlich davon aus, dass dieser kleine Tanz
    überhaupt nicht während der Hl. Messe stattfant, sondern unmittelbar danach,
    nach der Entlassung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat: Die "Interpretation" von Thaddäus ist eine Option.
      Wer aber alles gleich verteufeln will, was nach Tanz aussieht,
      der wird sich als eingefleischter Tradi damit wohl kaum
      zufrieden geben. Die lechzen doch nach Skandalen!

      Löschen
    2. Ohne Skandale könnten unsere Tradis nicht leben. An ihnen kann man exemplarisch studieren, was eine masochistische Disposition ist.

      Löschen
    3. Wenn man sich das Video-URL in der YouTube-Veroeffentlichung ansieht, steht da: " French Provincial Minister Michel Laloux expressed himself in dance during our morning Mass for the Annunciation." During. Waehrend.

      Und ich als 'skandalierter' und 'masochistisch disponierter' 'Tradi' find halt immer noch, dass die Messe das Kreuzesopfer Christi vergegenwaertigt.
      Wenn ich den Herrn verehren, preisen und ihm danken will, gibt es viele Optionen. Um den Altar herumhuepfen gehoert nicht dazu.

      Es ist halt mal so, dass es bei der Messe um das Tun Gottes geht, und nicht darum, die Feier spektakulaer zu gestalten, damit 'alle was davon haben'.

      Aber das ist den meisten heut ja egal.

      'Ricarda' und 'Speedy' haetten ja auch nur, wie ich, in YouTube nachschauen koennen.
      Aber dann haetten sie die 'masochistische Disposition' der 'Tradis' nicht so schoen bereden koennen. Ja, die lechzen wirklich nach Skandalen, die Tradis.

      Löschen
    4. "Um den Altar herumhuepfen gehoert nicht dazu." Also wenn ich mir das Video betrachte, kann ich keinen "herumhüpfenden" Priester erkennen. Hüpfen tun kleine Kinder, die sich noch nicht koordiniert bewegen, oder junge Mädels beim Gummi-Twist etc.
      Was man da sieht, ist schlicht und einfach ein liturgischer Tanz. Das ist eine Geschmacksfrage, und dazu sind unterschiedliche Haltungen immer erlaubt. Oder ist für ein bestimmtes Katho-Milieu der Tanz als solcher eine Sünde?

      Löschen
  2. ›French Provincial Minister Michel Laloux expressed himself in dance during our morning Mass for the Annunciation.‹
    So steht es unter dem Video auf YouTube, also ging es demnach um Selbstverwirklichung während der Messe. Natürlich kann jemand das Ganze böswillig inszeniert haben, aber so wie ich die Orden kenne, ist das durchaus glaubwürdig.

    Übrigens muß man nicht jeden Kommentar dazu nutzen auf Tradis herum zu hacken – oder dem, was man dafür hält. Der Ton mancher Kommentatoren zeigt, daß sie von dem (Un-)Geist beseelt sind, den sie anderen unterstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Was an Text unter dem Video steht, muss nicht maßgeblich sein.
    Der Kreuzknappe fragt nämlich sehr weitsichtig, wer das Video ins Netz
    gestellt hat - und mit welcher Absicht.
    Ich gehe mal davon aus, dass da jemand den Franziskanern einen
    reinwürgen wollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst wenn jemand damit den Franziskanern ›einen reinwürgen wollte‹, ändert das nichts daran, daß dies so stattgefunden hat. Gefilmt wurde nicht heimlich, wie man an der Position der Kamera sehen kann, auch würde kaum einer der Franziskaner, die ich kenne diesen Tanz als problematisch ansehen.
      Das er während der Messe stattgefunden hat, ist mehr als wahrscheinlich, denn genau da findet liturgischer Tanz statt.
      Mir macht nicht der Tanz als solcher Probleme, sondern daß keine liturgische Funktion dabei zu entdecken ist, er aber am Altar stattfand.
      Wenn die Bildunterschrift nicht stimmt, ist es problematisch; wenn die Bildunterschrift stimmt ist es schlimmer.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================