Mittwoch, 25. März 2015

Vom 31.7. bis 2.8.2015 in Fulda: Kongress "Freude am Glauben" über Ehe und Familie

Wer wie ich schon mal Teilnehmer war, der weiß, wie erfrischend und anregend dieser jährlich angebotene Kongress in Zeiten einer eher miese-
petrigen Stimmung in deutschen Kirchenlanden ist. Hier wird nicht an der Kirche herumgenörgelt, sondern es gibt jede Menge fundierte Information und Anregungen.

Dieses Jahr stehen Ehe und Familie im Mittelpunkt.
Die Details einschließlich der Referentennamen entnehmen Sie bitte der pdf-Datei des Kongressprogrammes bzw. dem zusätzlichen Singleprogramm, siehe ---> HIER und ---> HIER !

Anmeldung ist übrigens jetzt schon möglich. 
          Ein Video-Eindruck aus dem Kongress-Jahr 2013: 
>
                        Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !
.


Kommentare:

  1. Ich war auch mal kurz da, weil ich am Tagungsort zu tun hatte.
    Das Ganze bringt sicher was, aber es ist doch mehr oder weniger eine
    Tradi-Veranstaltung, das sollte man schon wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man ist unter sich. Für die gegenseitige Bestärkung der Konservativen sicherlich gut und nützlich. Aber von missionarischer Kirche, die sich nicht selbst genügt, sondern im Sinn von Papst Franziskus nach außen geht, auch dahin, wo's weh tut, merkt man da eher nichts.

      Löschen
  2. Im Gegensatz zu Wir sind Kirche, wo man sogar für die Bundesversammlung
    mit einem kleinen Raum auskommt, bringt man hier Jahr für Jahr mehr als
    1000 Leute zusammen. Da bleibt sogar "katholisch.de" nichts anderes übrig
    als ein positiver Bericht:
    http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/kirche_2/140727_konferenz_konservativer_katholiken.php

    Mir hat's jedenfalls sehr gefallen, auch die vielen Kontakte, die man
    knüpfen konnte.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.