Samstag, 25. April 2015

Auf frischer Tat ertappt!? -- Oder: Es ist eben nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint

                Direkt zu Predigt und Linktipps 4. Sonntag der Osterzeit ---> KLICKEN !

:
Diese manchmal auch etwas leidvolle Erfahrung machen wir alle in unserem Leben: Man hat ei-
nen ganz bestimmten Eindruck von einer Angelegenheit, von einer Person, von einem Konflikt --
und dann stellt sich zuweilen heraus, dass es auch noch einen anderen und oftmals erhellenden Blick darauf gibt.
Das ist mir auch immer mal wieder bei einem Artikel zu einem strittigen Thema passiert: Da ruft dann günstigenfalls jemand an oder schreibt per Leserkommentar oder E-Mail: Nee, lieber Kreuzknappe, Dein Blick ist zwar nicht falsch, aber auch nicht ganz richtig. Es gibt da nämlich noch etwas zu berücksichtigen, z.B. eine Stellungnahme eines Betroffenen, die der Öffent-
lichkeit so nicht bekannt ist. 

Ich versuche daraus zu lernen. Ob es mir immer gelingt?
Ich weiß es nicht. Jedenfalls ist es zumindest für mich hilfreich, immer beide Augen offen zu halten - und beide Ohren auch.
Der langen Rede kurzer Sinn: Ich bin für jede "Belehrung", für jede Anmerkung, für jeden Hinweis dankbar, wenn es angemessen formuliert ist und der Sache dient. Scheuen Sie sich also nicht, wenn Sie den Eindruck haben, Sie müssten zu einem meiner Artikel etwas gerade rücken...!

Wie man anhand der heutigen Gartenbilder ahnen kann, habe ich in den vergangenen Tagen auch viel Zeit in unserem Garten verbracht, einschließ-
lich des für uns Hobby-Gärtner obligatorischen Gewächshauses, wo ich so allerhand an Pflänzchen selbst anziehe. Man erkennt: Auch für einen ge-
standenen Blogger gibt es durchaus noch ein Leben außerhalb des regel-
mäßigen Schreibens...!
Es ist immer wieder faszinierend, wie es im Garten wächst und blüht,
und auch, was aus den kleinen Samenkörnern Tolles gedeiht. Solche Er-
folgserlebnisse könnten manche Seelsorger auch dringend gebrauchen.

Allen Leserinnen und Lesern von Herzen einen schönen Tag! 
Während Sie das lesen, bin ich im Gewächshaus dabei, die Tagetes und
die
Helianthus annuus zu pikieren; dazu ist das trübe Wetter ideal. *)
---> HIER !

                             Ihr Kreuzknappe bzw. Predigtgärtner

*) Studentenblumen und Sonnenblumen
.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================