Sonntag, 19. April 2015

Grauenhaft: Bis zu 700 Flüchtlinge ertrunken - Kentern versehentlich wohl selbst verursacht...

Ich weiß nicht, was ich dazu noch schreiben soll. Gerade kommen wir von einem schönen Sonntagsausflug zurück, und dann das. Was für ein Schock! Hört dann das Sterben auf dem Mittelmeer nie auf?
Papst Franziskus hat ja inzwischen einen dringenden Appell an die Politik gerichtet, nun endlich mehr zu unternehmen. So wie es scheint, haben die Flüchtlinge das Unglück versehentlich selbst verursacht.
Infos und Videos ---> HIER und HIER und HIER !
Wenn es sich dabei um ein europäisches Kreuzfahrtschiff gehandelt hätte, gäbe es in den Medien mindestens eine Woche lang einen Aufschrei, so wie beim Flugzeugabsturz von "Germanwings". Ich bin mal gespannt, wie es jetzt konkret weitergeht in Medien und Politik...

Kommentare:

  1. Bin gerade zufällig auf Ihrem Blog gelandet.
    Wir sind auch total schockiert. So kann das doch nicht weitergehen!
    Warum setzen sich nicht endlich mal alle an einen Tisch?
    Meine Enkelkinder fragen mich gerade: Oma, wieso machen wir
    nix dagegen?
    Was kann ich da antworten???

    AntwortenLöschen
  2. Vor allem sollte man die geldgierigen und verantwortungslosen Schleuser
    international jagen und zur Rechenschaft ziehen, die mit überfüllten und
    uralten Schiffen und Gummibooten die eigentlichen Urheber vieler Flüchtlings-
    unglücke sind!

    AntwortenLöschen
  3. Immer mehr Krieg, Vergewaltigung, Terror, Unzucht,
    Naturkatstrophen, Flüchtlingselend, Glaubensfeindlichkeit.
    Wir leben in der Endzeit!
    Der Herr wird bald kommen und uns richten !!!

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme an, Sie wissen, warum ich solch einen Kommentar
      meinen Lesern nicht zumuten möchte.
      Fremdenfeindlichkeit - und dann auch noch den Himmel dafür
      bemühen - das geht hier nicht.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================