Sonntag, 26. April 2015

Wie Radio Vatikan meldet, kann im Juni jeder Interessierte kostenlos über's Wasser gehen!

Für Jesus selbst
war es wohl eine der leichtesten Übungen, doch schon Petrus ging bei dem Versuch nach kurzer Zeit un-
freiwillig baden. Heutzutage ist mir niemand bekannt, der das hinkriegt: einfach so über das Wasser zu wandeln.

Das soll sich jetzt grundlegend ändern, zumindest im Juni 2015 und an nur einem bestimmten See in Italien.
Dann nämlich wird eine gigantische Installation aus kilometerlangen Tü-
chern an der Wasseroberfläche des Sees verspannt sein, sodass jedermann über diese textilen "Wege" zwar mit nassen Füßen und mit schwappenden Wellen, aber ansonsten sicher über den See laufen kann.
Eigentlich braucht man schon gar nicht mehr zu erwähnen, wer dahinter steckt: Der bekannte Verpackungskünstler Christo selbstverständlich.
Wer also im Juni nichts Besseres vorhat, kann einen ungewöhnlichen Spaziergang machen. Ich schätze mal, dass dann noch ein paar tausend andere Neugierige mit dabei sein werden... ---> KLICKEN !