Samstag, 29. August 2015

Erzbischof Wesolowski wird nicht im Vatikan beigesetzt - Papst wird Totenmesse nicht halten

Jetzt habe ich mal ein bisschen Schlagzeilen-Tricksen gespielt. Was in der Überschrift steht, das stimmt. Aber es ist so, wie bei manchen Formulierungen in den Medien: Es trifft nicht den Kern der Sache.
Also erst mal eine Portion Informationen:
Wie "Radio Vatikan" mitteilt, haben gleich drei Experten die Autopsie am plötzlich ver-
storbenen Erzbischof vorgenommen, der wegen Kindesmissbrauch unter Anklage stand. Untersuchungsergebnis: Keine Fremdeinwirkung erkennbar, eindeutig Herzstillstand als Todes-
ursache ---> HIER !

Wird Papst Franziskus die Totenmesse halten? Wird die Beisetzung im Vatikan stattfinden? - Beides ist mit einem klaren "NEIN" zu beantworten. Die Nachrichtenagentur "kathweb" weiß Bescheid, wie es konkret laufen wird ---> HIER

Kommentare:

  1. Es ist gut, dass der Papst die Totenmesse nicht hält.
    Das hätte doch einen merkwürdigen Eindruck gemacht und
    hätte nur wieder für dummes Gerede gesorgt.

    AntwortenLöschen
  2. Herzstillstand ist nicht ursächlich. Herzstillstand tritt bei jedem Tod ein.
    Es wird also z.B. ein Herzinfarkt o.ä. todesursächlich gewesen sein. Wenn man schon Erbsen zählt, dann doch bitte richtig.
    Und was das dumme Gerede angeht , Frau Seidler, das hat Papst Franziskus doch noch nie gehindert, etwas zu tun oder zu lassen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================