Freitag, 28. August 2015

Hamburger Gymnasium: Mädels, zieht euch ordentlich an, wenn ihr in die Schule geht...!

Als Schule gerät
man nur selten in
die Schlagzeilen, als katholische Schule erst recht. Es sei denn, es passiert
was oder es wird irgendwie "durch-
gegriffen".
Beides kann man
von der katholischen Sophie-Barat-Schule in Hamburg durchaus behaupten. Erst mal geriet sie unverschul-
det negativ in die Schlagzeilen, weil da etwas gerichtsbekannt wurde, was zu Recht sogar ein großer Aufmacher für die "BILD"-Zeitung war.
Man schaue
---> HIER und HIER !

Nun hat man es seitens der Schulleitung offenbar satt, wenn die Schüle-
rinnen in unpassender oder auffallend knapper Kleidung zum Unterricht erscheinen. Da ist ein Artikel in vielen Medien garantiert! - Ab jetzt gilt: Bitte ordentlich anziehen, Mädels! ---> HIER !

Auch eine passende Schulkleidung, die "SBS-Kollektion", gibt es auf freiwilliger Basis zu kaufen ---> HIER !
Vielleicht wären Schuluniformen, die man aus anderen Ländern kennt, auch nicht übel, zumal sie eine gemeinschaftsstiftende Funktion haben
und allzu konsumfreudiges Protzen mit den neuesten Klamotten ver-
meiden helfen.

Kommentare:

  1. Ich finde die Hamburger Entscheidung mutig und gut.
    Wer mit Jugendlichen zu tun hat, weiß auch, unter welch enormem
    sozialen Druck die stehen. Wer nicht mitmacht, ist out.
    Nun können die Schülerinnen dieses Gymnasiums aufatmen,
    denn wenn sie wegen "langweiliger" Klamotten angemacht werden,
    können sie einfach auf die Verordnung der Schule verweisen.

    AntwortenLöschen
  2. Richtig!
    Die Schule ist keine Modenschau.
    Wie weit es kommt, wenn manche der "Mädels" mal richtig
    aufdrehen, hat der Kreuzknappe uns mit den Verlinkungen sehr
    anschaulich gemacht...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================