Sonntag, 30. August 2015

Höchste Zeit? - Hurra, heute backen wir Weihnachtsgebäck und Lebkuchenhaus...!

Alle Jahre wieder dasselbe Theater: Anfang September werden bei Dis-
countern und Supermärkten die Regale wieder mit Lebkuchen, Prin-
ten, Weihnachtsplätzchen und Schoko-Nikoläusen befüllt. Und jedes Jahr wieder dieselbe Diskussion: Muss das wirklich sein?
Wenn Andeutungen in den Medien wahr werden, dann bekommen wir in Zukunft sogar eine verschärfte Version von Frühherbst-Weihnachten:
Wie der "FOCUS" berichtet, gibt es z.B. bei "REWE" Überlegungen, den weihnachtlichen Süßkram das ganze Jahr über anzubieten. Man glaubt auch sogar zwei gute Begründungen dafür zu haben: in osteuropäischen Ländern sei das auch so üblich (gewöhnlich orientiert man sich eher weniger daran) - und: Die Verbraucher wollen es schließlich so!
Dieses Argument wird ja bekanntlich immer wieder ausgegraben.
Die Verbraucher, die ganzjährig Nikoläuse und Lebkuchen verspeisen wollen, vermutlich auch als Proviant für einen Freibad-Besuch. Tatsächlich, so belehrt man uns, würden ein Drittel des diesbezüglichen Umsatzes im September und Oktober gemacht, auch wenn bei Umfragen viele Verbraucher angeblich gegen die frühe Präsentation in den Läden argumentierten.

Vielleicht sollten sich die Verbraucherverbände mal zusammentun und beim Handel einfordern, dass es dann auch ganzjährig Ostereier und Osterhasen gibt? - Das Angebot an Blumengestecken und Kränzen zu Allerheiligen ist auch etwas eng gedacht, finde ich. Auch Glühweinstände sollte es ganzjährig geben! - Und wo bleiben eigentlich die Martinsbrezeln und vor allem die Silvesterkracher? (Nach der Ankündigung von "REWE" hätte ich dringenden Bedarf daran.)
Na, wenn das so ist, dann wollen wir den Händlern doch schnell mal ein Schnippchen schlagen: Heute noch fangen wir an mit der eigenen Her-
stellung von Weihnachtsgebäck und Lebkuchenhaus... (nee, nicht wirklich; der Kreuzknappe hat mal wieder ein Späßchen gemacht.)

Der "FOCUS" ---> HIER !
Die Leidenszeit von Kardinal Woelki beginnt... --->HIER !

Kommentare:

  1. Haha!
    Kirchliche Stellen verkaufen selbst auch irgendwelche
    Original-Schoko-Nikoläuse ab September!
    Merke: Wer im Glashaus sitzt...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht ganz korrekt:
      Einige Stellen bieten im Rahmen der Aktion
      "Weihnachtsmannfreie Zone" tatsächlich Original-Nikolausfiguren
      aus Schokolade an. Etwa ab Ende September können Pfarr-
      gemeinden, Gruppen und Einzelpersonen sich für eine Lieferung
      vormerken lassen.
      Das ist organisatorisch sinnvoll, rechtzeitig zu bestellen.
      Die Supermärkte ordern ihre Ware bereits im Juli, damit sie
      Anfang September in den Regalen steht...

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================