Montag, 28. September 2015

Das Boot ist doch bald voll? - Bundespräsident Gauck: "Begrenzte Aufnahmefähigkeit..."

Ausgerechnet zur "Interkultu-
rellen Woche"
(---> HIER !) und ausgerechnet vom Bundes-
präsidenten eine Neu-Interpre-
tation des Asylrechtes, das in seinem Text tatsächlich keine Obergrenzen vorsieht?                 Etwas verwirrend ist es schon, auch für Medienvertreter. Zoff zwischen Angela Merkel und Joachim Gauck? - "Unerwartet deutliche Worte" sieht z.B. die "Tages-
schau"
in den Ausführungen des Bundespräsidenten zur Eröffnung der "Interkulturellen Woche". Die realen Möglichkeiten seien kleiner als die Welle des Mitgefühls, die es in Deutschland für die Flüchtlinge gebe. Zugleich habe Gauck die Deutschen "auf schwierige Zeiten" eingeschwo-
ren, berichten Medien. Man schaue ---> HIER und die Leserkommentare HIER !

Das wäre dann auch eine Frage an die katholische Kirche: Gibt es demnach doch ein Limit für christliche Nächstenliebe, und wenn ja, wie kann man es definieren?
Eine Internetseite kritisiert zum aktuellen Anlass jedenfalls schon mal das Bundespräsidialamt. Der komplette Text der Rede Gaucks unterliege dem Urheberrecht, wurde man von dort belehrt, daher dürfe seine Rede nur mit Genehmigung genutzt werden. - Ach du meine Güte, da zünden wir schnell mal eine Kerze an beim heiligen St. Bürokratius...! ---> HIER !

Kommentare:

  1. Was ist los mit unserem Präsidenten?
    Jetzt fällt er den Kirchen auch noch in den Rücken!
    Es gibt bekanntlich Länder, die viel mehr Flüchtlinge aufnehmen
    wie wir so zB die Türkei, Pakistan und Libanon.
    Das war Munition für die Hetzer!

    AntwortenLöschen
  2. So ganz allmählich rückt man in der Politik
    mit der Wahrheit heraus.
    Der Bundespräsident hat die Stimmung im Volk
    erkannt und ist geschickt umgeschwenkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst treibt er die Horden zu uns rein, jetzt kriegt er Muffensausen. Der gewohnte Opportunist, der Herr Pastor...

      Löschen
  3. Pakistan nehmt syrische Flüchtlinge auf ?????? Vielleicht deswegen flüchten die Pakistaner nach Deutschland.

    AntwortenLöschen
  4. Erst predigt man uns mit vereinten Kräften
    und mit Unterstützung täglicher Medienberichte
    - mit Fotos weinender Mütter mit Kindern auf dem Arm -,
    dass wir alle willkommen heißen sollen,
    und jetzt auf einmal: ätsch, ätsch, so langsam
    sind alle Plätze besetzt.
    Verstehe einer die Politik in Deutschland...!

    AntwortenLöschen
  5. Die Frage des Urheberrechts kann ich in Anbetracht des §48 UrhG nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal kommt mir da ein Spruch meiner Mutter in den Sinn: "Alle innen Sack und ...." ;-)))

    Statt zusammen zu arbeiten und schnellstmöglich Lösungen zu finden beharken sich derzeit CDU und CSU gegenseitig. Da werden innerparteiliche Hahnenkämpfe auf Kosten von uns Bürgern und auf Kosten der Asylbewerber ausgetragen. Ich kann hier nicht offen schreiben wie krass ich darüber denke.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================