Freitag, 23. Oktober 2015

Allmählich wird es albern: Die "FAZ" beanstandet, dass der Priester Charamsa sich erst unter Papst Franziskus als schwul geoutet hat...

Verschwörungstheorien haben etwas für sich: Sie sind simpel. Dass nun auch die "FAZ" die bösen Tradis fast überall am Werke sieht, mit dem Ziel, Papst Franziskus zu schaden, ist nicht nur einseitig, sondern geradezu albern, wie ein kon-
kretes Beispiel zeigt:
Da wirft FAZ-Korrespondent Jörg Bremer irgendwelchen Papstgegnern allen Ernstes vor, dass der Vatikan-Priester Christoph Charamsa sich ausgerechnet jetzt zum Schaden von Papst Franziskus als schwul geoutet habe.
Er hätte dies doch auch schon Jahre früher tun können, als Papst Benedikt noch das Sagen hatte, meint Jörg Bremer argwöhnisch.
Ach so, Herr Bremer! - Man müsste also demnach annehmen, dass die bösen, bösen Tradis, die offenbar vor Jahren über hellseherische Fähig-
keiten bezüglich des kommenden Papstes Franziskus verfügten, den Herrn Charamsa angebettelt haben, noch einige Zeit stillzuhalten, um sich erst jetzt der Öffentlichkeit zu offenbaren... -- Soll man über sowas nun eher lachen oder eher weinen? ---> HIER !

Kommentare:

  1. Deutschland ist eben das Land der Dichter und Denker.
    Die Tendenz geht im Journalismus zu ersterem.

    AntwortenLöschen
  2. Dass die "FAZ" sich mittlerweile auch hoch spekulativ betätigt,
    erstaunt schon nicht mehr. Allein ein Dementi genügt, um einen
    (harmlosen!) Hirntumor beim Papst auszuschließen.
    Überhaupt wird dieser Papst in den deutschen Medien zum Reformer
    hochstilisiert, mit geschickter Unterschlagung bestimmter Aussagen
    z.B. über Gender, über die Ehe, über die Beichte usw.
    Jörg Bremer macht es sich arg einfach.

    AntwortenLöschen
  3. Ausgerechnet die Tradis, die als Homo-Hasser hingestellt werden,
    sollen nach FAZ-Meinung den schwulen Charamsa beeinflusst haben,
    sich nicht unter Benedikt, sondern erst unter Franziskus zu outen,
    um dann anschließend verbal auf ihn einzuprügeln.
    Wenn ich als Journalist sowas schreiben würde, käme mein Chef-
    redakteur zu mir mit der naheliegenden Frage: Sag mal, was hast
    Du denn geraucht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, wenn man das Tradi-Zentralorgen "katholisches.info" so liest, dann fängt man an, den Tradis doch so manches Bizarre zuzutrauen.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================