Montag, 12. Oktober 2015

Charamsa gibt Interviews: Er hat nie gegen den Zölibat verstoßen und es gibt im Vatikan keine Homo-Lobby...

Ist das jetzt eine gute Nachricht oder nicht? - Der kürzlich nach seinem "outing" suspendierte Monsignore Christoph Chara-
msa
ist bekanntlich zu seinem Freund in Spanien gezogen. Ab und zu hört man noch von ihm, da er fleißig Interviews gibt.
Zur Erinnerung
---> HIER !
Aktuell erfährt man von ihm, dass er den Zölibat gar nicht gebrochen haben kann, denn er habe "nie eine Frau berührt". - Was soll man dazu noch sagen...?!
Zugleich erfahren wir in einem Artikel in der "WELT", dass Charamsa überzeugt ist, dass es im Vatikan keine Schwulenlobby gibt.
Angesichts seiner Einschätzung zum Zölibat bin ich mir jetzt nicht so ganz sicher, wie ich das mit der nicht vorhandenen Schwulenlobby einordnen soll...  Artikel ---> HIER !

Aber kürzlich hat sich ja ein Kardinal auch in diesem Sinne geäußert.
Dann wird es wohl so sein. ---> HIER !