Dienstag, 27. Oktober 2015

Deutsche Bischöfe wollen ein Hirtenwort zu Ehe und Familie veröffentlichen, warten aber lieber erst mal ab...

Die deutschen Bischöfe sind schon wieder fleißig bei der Schreibarbeit.
Wer von denen nun genau, ist zumindest nach außen noch nicht bekannt.
Aber Kardinal Marx hat der Presse jeden-
falls schon mal ver-
raten, dass die deut-
schen Bischöfe jetzt schon an einem Hirtenwort zu Ehe und Familie arbeiten. Wie weit der Text schon gediehen ist, erfuhren die Journalisten nicht. Allzu weit will man sich aber offensichtlich lieber nicht mit den Hirtenratschlägen ans Kirchenvolk vorwagen: Man wolle erst noch die ausführliche Stellungnahme zum Schlussdokument der Synode abwar-
ten
, die Papst Franziskus in den nächsten Monaten vorlegen werde. Dann sieht man als Bischof auch, wo es lang geht bzw. lang gehen soll.
Richtig so! - Vorsicht ist nach wie vor die Mutter der Porzellankiste.
Ich vermute allerdings, dieses Prinzip gilt für die Pastoral nicht immer...

Meldung der Nachrichtenagentur "kathpress" ---> HIER !