Sonntag, 11. Oktober 2015

Dreist und fast professionell: Falscher Bischof von Gericht zu 3.000 Euro Strafe verurteilt...

Seit Monaten trat der Herr, eigentlich ein Obdachloser, als "Bischof aus Brasilien"             in diversen katholischen Einrichtungen Deutschlands auf. Dabei ließ er auch einige wertvolle Gegenstände aus Kirchen mitgehen. Er muss schon erstaunlich überzeugend auf-
getreten sein, doch im Ordinariat in Limburg flog er wohl auf, weil dort eine Mitarbeiterin den "echten" Bischof persönlich kannte...
---> HIER !

.
>                                Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.