Mittwoch, 28. Oktober 2015

Evangelikaler Teilnehmer lobt Synode: "Die katholische Kirche ist wie ein gewaltiger Öltanker..."

Ein evangelikaler Teilnehmer durfte bei der Synode überall mitmachen - außer beim Abstimmen - und ist sehr an-
getan von der Versammlung und dem dort herrrschenden Arbeitsklima.
Freilich sieht er auch die Un-
beweglichkeit - die katholische Kirche sei "wie ein gewaltiger Öltanker", der "nur vorsichtig neu ausgerichtet werden kann".  Zum anderen ist er
sich sicher: "Papst Franziskus sieht evangelikale Christen als vorbildlich für Katholiken an". -  Ein interessanter Blick vom Bank-
nachbarn...
---> HIER !

Kommentare:

  1. Meine Mutter pflegte zu sagen: Eigenlob stinkt!

    AntwortenLöschen
  2. Der Evangelikale hat's erkannt.
    Papst Franziskus schwärmt von ihnen, und wenn es nach ihm
    geht, wird sich die katholische Kirche in deren Richtung bewegen:
    spontan, flexibel, unorthodox, aber eben auch angreifbar.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================