Mittwoch, 14. Oktober 2015

Rote Ampel überfahren? - Deutsche Bischöfe fordern Einzelfallprüfung...!

Achtung, dies ist eine kleine Satire. Wer keinen Humor versteht, darf nicht weiterlesen.
Wie wir gerade erfahren, hat sich die deutschsprachige Gruppe bei der Verkehrssynode dafür ausgesprochen, Autofahrer zukünftig nicht mehr auto-
matisch zu bestrafen, wenn diese eine rote Ampel überfahren oder wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt werden.
Nötig sei vielmehr aus Gründen der Barmherzigkeit eine Einzelfallprüfung unter Berücksichtigung der jeweiligen konkreten Situation des Fahrers.
Auch die Gewissensentscheidung des PKW-Lenkers sei zu berücksichtigen.

Oder so ähnlich? ---> HIER !