Montag, 12. Oktober 2015

... und nebenbei auch noch Pfarrer werden? -- Evangelische Kirche will's wegen akutem Pfarrermangel mit Seiteneinsteigern probieren

Der evangelischen Kirche droht
ab 2020 "ein starker Pfarrer- oder Pastorenmangel" - das lässt sich jetzt schon aufgrund der Altersstruktur
bei Pfarrern jetzt schon sicher vorher-
sagen.
Ganz ohne Zölibatsdiskussion segelt die evangelische Kirche in eine heftige Personalkrise. - Ein neues Denkmodell zur Linderung der Not veröffentlichte jetzt der "Evangelische Fakultäten-
tag"
der 19 evangelischen theologi-
schen Fakultäten Deutschlands  mit einem Eckpunkte-Katalog für ein berufsbegleitendes Theologie-Studium.  ---> HIER !

1 Kommentar:

  1. Bei uns zu Hause hatten wir 50 Ministranten. Das war ein Schöner Anblick, wenn zu Weihnachten und in der Osternacht die Minis mit ihren Kerzen auftauchten und in Reih und Glied im Chorraum standen!
    Dann kamen Mädchen dazu. Nach einiger Zeit hatten wir 50 Ministrantinnen und Ministranten. Inzwischen dürften es deutlich weniger sein insgesamt.

    Und dann über Pfarrer (ev.) bzw. Priestermangel klagen? Erst den katholischen Jungs das Amt vermiesen (Ministrantendienst als Vorbereitung, zur Reifung der Priesterberufungen), und dann über Priestermangel klagen.
    Bei den Protestanten geht's halt direkt ans Pfarreramt, da kann man die vergleichbare Entwicklung nicht so gut beobachten ...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================