Donnerstag, 29. Oktober 2015

Vom gar nicht so harmlosen Halloween und dringenden, unaufschiebbaren "Sitzungen"...

Halloween steht gewisser-
maßen vor der Tür, und so harmlos, wie manche das sehen, könnte es womöglich
gar nicht sein. Andererseits sollten Christen auch keine Spaßbremsen sein, und von daher wäre es nicht ganz falsch, sich für Familie und ggf. Grup-
pe/Pfarrei ein paar alternative Gedanken zu machen. Ich erinnere an frühere Artikel dazu ---> HIER
und HIER !
-

Ich deutete es gestern schon an: Ein aggressiver Magen-Darm-Virus hat unsere Großfamilie fest im Griff (Achtung: keine Ansteckungsgefahr beim Lesen dieser Zeilen, aber bitte sicherheitshalber Ihren Monitor nicht be-
rühren!)
.
Gestern habe ich mich ja noch wacker geschlagen und hatte noch Hoff-
nung, dass der Übeltäter es nicht wagen würde, einen leibhaftigen katho-
lischen Blogger anzugreifen, doch die Respektlosigkeit kennt offenbar keine Grenzen, und so gibt es heute wohl auch für mich einige unauf-
schiebbare "Dringlichkeitssitzungen".
Oder anders formuliert: Nicht alles, was man so von sich gibt, dient der menschlichen Kommunikation...  -  Doch keine Sorge: Auch heute werden Sie dann und wann hier etwas Neues lesen. Hoffe ich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================