Freitag, 29. Januar 2016

Alle könnten sich jetzt wieder etwas abregen: Angebliche Vergewaltigung der 13-jährigen Lisa

Erst gestern der Aufreger mit dem frei erfundenen Tod eines Flüchtlings in Berlin, heute dann die definitive Ent-
warnung im Fall der 13-jährigen Lisa, der sogar politische Spannungen zwischen Russland und Deutschland ausgelöst hatte. Nun steht es also fest: Auch da falscher Alarm! - Die Ge-
schichte ist ganz anders gelaufen, wie man nun lesen kann. Man schaue z.B. ---> HIER und HIER !
Merke:  Gerade in der derzeit etwas überhitzten Debatte sollte man mit Behauptungen vorsichtig sein. Berichten und kommentieren - ja, denn es soll nichts unter den Teppich gekehrt werden, aber dann bitte ohne Schaum vor dem Mund!