Samstag, 30. Januar 2016

Danke, Herr Doktor: Diesen Bericht eines Arztes im Flüchtlingslager sollte jeder lesen!

Gestern und heute macht der ganz persönliche Bericht eines Arztes im Internet die Runde. Auf "Facebook" hat er mit er-
greifenden Worten geschildert, was ihm an Problemen und Elend so tagtäglich im Flücht-
lingslager begegnet, wo er seit einigen Wochen arbeitet. Danke, Herr Dr. Linde-
mann!
-> HIER und HIER !

Dennoch wird man auch immer noch erwähnen dürfen, wie chaotisch es seitens deutscher Behörden immer noch zugeht. Mittlerweile ist die Personaldecke so knapp, dass schon Praktikanten mit geringer Er-
fahrung über Asylanträge entscheiden. Deutschland hat sich deutlich verändert... ---> HIER !

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft haben vielerorts dazugelernt.
Man tut den friedfertigen Flüchtlingen und uns allen Gutes, wenn man da energisch durchgreift, wo es angebracht ist, z.B. bei diesen Algeriern ---> HIER !

Und dann will ich auch dies nicht verschweigen, was deutsche Bürokraten da akzeptieren: Obwohl die Straßenbahnhaltestelle in der Nähe ist, werden Flüchtlinge häufig einzeln zu Ämtern und Ärzten mit dem Taxi chauf-fiert. Die Steuerzahler zahlen's ja... ---> Video HIER !
Mal ganz vorsichtig gefragt: Muss das sein?