Donnerstag, 21. Januar 2016

Jetzt wird's langsam eng für den SWR: CDU-Spitzenkandidatin Klöckner sagt Teilnahme ab!

Am Dienstag gab es einen Riesenwirbel, weil der öffentlich-rechtliche Fernsehsender SWR die "AfD" nicht bei der Live-
Diskussion vor der Landtags-
wahl auf dem Podium haben wollte.
Die SPD-Ministerpräsidentin Dreyer hatte ihre Teilnahme davon abhängig gemacht. Schnell war im Internet von "Nötigung" und merkwürdigem Demokratieverständnis die Rede.
Man schaue meinen Artikel
---> HIER!

Jetzt wird es langsam eng für den SWR: Soeben hat die CDU-Spitzen-
kandidatin Klöckner ihre Teilnahme unter diesen Bedingungen abgesagt. Bei dem bekannt gewordenen Vorgang handele es sich um eine "Einfluss-
nahme der Staatskanzlei..., um einen erpresserischen Vorgang"
--> HIER !

Nun wird es spannend, wie der SWR sich da wieder rausmanövieren will...