Montag, 18. Januar 2016

Neues Video dokumentiert riesigen Flüchtlings-Skandal...!

Die Lage zu diesem Dauerbrenner-Thema bleibt kompliziert. Anhand der Meldungen der letzten zwei Tage könnte ich jetzt mühelos ein halbes Dutzend ausführ-
liche Artikel zum Thema schreiben, angefangen von
den drei radikalen Muslimen, die mitten in Deutschland zwei Menschen steinigen wollten ( ---> HIER ! und Video HIER !) über Flücht-
lingsfrauen, die einen Heimleiter angriffen ( ---> HIER !) bis
hin zu der Frage, warum seit Jahren polizeibekannte Dealer in Köln immer noch nicht aus dem Verkehr gezogen worden sind ( ---> HIER !).

Es gibt auch die andere Seite.  So wies der Eichstätter Bischof Gre-
gor Maria Hanke
angesichts der aktuellen Debatten in den deutschen Medien darauf hin, dass man nach dem monatelangen Extrem des Ver-
schweigens nun ein anderes Extrem in der Politik erlebe:
"Was sich in den letzten Tagen in der Politik als Mainstream herauszukristallisieren begon-
nen hat, wäre vor vier Monaten noch als rechtsradikal und islamophob gebrandmarkt worden"
. ---> HIER !

Die Stimmung im Lande ist gekippt, und die Politiker schwenken ange-
sichts von fünf (!) anstehenden Landtagswahlen um ihre Wählerstimmen besorgt
mit ihren Fähnchen um...
Ganz klar, und beim "KREUZKNAPPEN" konnte man es schon zu Zeiten lesen, als ich deswegen noch täglich heftig angefeindet wurde: Es gibt ein-
fach schlimme Einstellungen und Taten, die uns eine Reihe von Flüchtlingen seit Monaten präsentieren.
Es gibt aber auch ein anderes Thema, das angesichts der aggressiveren Stimmung kaum noch Beachtung findet: Wie wird mit Flüchtlingen um-
gegangen? Wie behandelt man z.B. in unserem Nachbarland Frankreich Flüchtlingsfamilien, z.T. noch mit kleinen Kindern?

Was da nun immer mehr zutage tritt, kann ich nur noch schwerlich unter dem so vielzitierten Begriff des "europäischen Wertesystems", das wir zu bewahren hätten, einordnen. Ist es nicht auch eine Art Flüchtlings-Skandal von staatlicher Seite, was sich da zum Teil an menschenunwürdigen Zuständen abspielt?
Man lese ---> HIER und schaue die beiden schockierenden Videos
---> HIER
und HIER ! 

Kommentare:

  1. Was Bischof Gregor Maria sagt, daß Menschen in Not geholfen werden muß, ist durchaus richtig.
    Fraglich ist allerdings, ob tatsächlich jeder der über ein Million nach Deutschland eingereisten sich in Not befindet.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, da werden die europäischen Werte
    wortwörtlich in den Dreck gezogen.
    Andererseits: Die Franzosen demonstrieren,
    dass sie Merkels Meinung ganz und gar nicht teilen.
    Wer's besser haben will, soll eben nach
    Deutschland fliehen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich schäme mich, wenn ich sowas sehe!
    Das sind doch Menschen wie du und ich!
    Wie war das noch gleich mit dem christlichen
    Abendland und der Nächstenliebe?
    Bei solchem Video wundere ich mich auch nicht mehr,
    dass Flüchtlinge lernen, uns zu hassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich nur zustimmen!
      Schlimm, wenn auch Katholiken mittlerweile
      ganz verdrängen, was Papst und Bischöfe
      zum Thema Flüchtlinge sagen.
      Es kann doch nicht sein, dass 5 % schwarze
      Schafe als Ausrede dienen dürfen, um 95 %
      nicht helfen zu wollen!

      Löschen
    2. Die sogenannten Verteidiger des christlichen Abendlandes lassen heute auch mal wieder ihre Masken fallen.

      Interessantes Transparent bei der heutigen Pegida-Demo in Dresden - Frauenschutz vom Feinsten *würg*:
      https://pbs.twimg.com/media/CZBipcuWYAAOlWm.png

      Auch zu finden unter:
      https://twitter.com/MOPO24DE - Tweet von ca. 20 Uhr

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================