Sonntag, 24. Januar 2016

SWR-Fernsehen zeigt heute Abend, wo und wie mehr als 100 Flüchtlinge im Kloster leben

Nein, es gibt keine Überfälle, keine Anzüglichkeiten, sondern man kommt gut miteinander aus: zwei Franziskaner-Nonnen und über 100 Flüchtlinge, die von ihnen betreut werden. Das Ganze spielt sich im bekannten fast 1000 Jahre alten Kloster Weingarten ab, in dem mangels Masse keine Mönche mehr leben.
So ist aus dem Wallfahrtsort nun ein Flüchtlingsheim geworden - mit Erfolg, wie man in der Dokumentation sehen kann, die der SWR heute Abend um 20.15 Uhr zeigt. Später ist der Film noch in der Mediathek
des Senders abrufbar. - Man schaue bitte ---> HIER und HIER !