Mittwoch, 27. Januar 2016

"Untergrenze erreicht": Trier - das älteste Bistum Deutschlands - gibt Priesterausbildung im Seminar auf!

Gerade ging es an die Presse, vorher wurde es in Trier mit den Betroffenen bespro-
chen: Bischof Acker-
mann hat "nach reif-
licher Überlegung"
beschlossen, dass die theologische Ausbil-
dung der Semina-
risten "bis auf Weite-
res"
nicht mehr in Trier stattfindet. Ab dem kommenden Wintersemester wird die Ausbildung im ältesten Bistum Deutschlands stattdessen nach St. Georgen bei Frank-
furt weitergegeben.
Dies sei keine Entscheidung gegen die theologische Fakultät der Uni Trier, wurde hinzugefügt. Die geringe Zahl der Kandidaten sei
"einem guten menschlichen und geistlichen Wachstums- und Reifungsprozess nicht mehr förderlich". - Man wird in den nächsten Stunden vielleicht erfahren, welche Folgen das z.B. für die Angestellten von Priesterseminar und Bib-
liothek haben wird und was man mit den Räumlichkeiten zu tun gedenkt. Da sind gewiss auch Priesterrat und Verwaltungsrat erst noch zu hören. 

Angesichts dessen bekommt das Titelbild des "Facebook"-Auftritts des Priesterseminars eine völlig neue, makabre Bedeutung: "Du führst mich hinaus ins Weite..." ---> HIER ! 
Der "Ehrentitel" von Trier als "ältestem Bistum Deutschlands" hat einen weiteren, schweren Schlag erlitten. ---> HIER !