Dienstag, 19. Januar 2016

Weltneuheit: Der Katholikentag nun endlich auch als Verkäufer von Baby-Lätzchen!

Dafür bekommen die Katholiken-
tags-Organisatoren von mir die volle Punktzahl! - Wie man gestern seitens der Planer der interessierten Öffentlichkeit mitteilte, gibt es zum 100. Katholikentag in Leipzig eine echte Premiere:
Neu im Angbot sind - zu meiner großen Freude - jetzt endlich auch Baby-Schlabberlätzchen!
Wer das Teil zum stolzen Preis von
6,50 Euro pro Stück kauft, der investiert übrigens in "ein hoch-
wertiges Accessoire für die Kleins-
ten der Familie"
, wobei mit "hochwertig" nicht der Preis gemeint ist.
Im Internetshop und demnächst auch vor Ort gibt's auch andere Artikel
zu erwerben, wie z.B. einen Rosenkranz für 20 Euro oder eine Tasse mit Untertasse für schlappe 15 Euro. Das sind für gut betuchte Katholikentags-Teilnehmer doch geradezu Schnäppchen-Angebote...!

Doch das mit dieser Weltneuheit doch wohl verbundene Bekenntnis der "Macher" zum Lebensrecht für alle Kinder erfüllt mich mit Freude, denn nun darf man ja sicher davon ausgehen, dass beim Katholikentag ein ganz großer Infostand katholischer Lebensrechtler aufgebaut werden darf.
Noch weitreichender wäre, wenn man endlich auch mit dem unmissver-
ständlichen Verzicht auf die Teilnahme der vom Vatikan abgelehnten Organisation "Donum Vitae" das neue Lätzchen-Bekenntnis zum Kind noch unterstreichen würde!

Erinnerung an eine "Ausladung"... ---> HIER !
Die Schlabberlätzchen gibt's ab sofort online ---> HIER !

(Hinweis:  Dieser Beitrag enthält größere Anteile an Ironie. Weitere Blogbeiträge zum Katholikentag werden folgen. Das ist quasi unvermeidlich...)   

Kommentare:

  1. Dafür bekommt vor allem der KREUZKNAPPE von mir
    die volle Punktzahl.
    Angesichts der Querelen um die Teilnahme von Donum Vitae
    ist das mal wieder ein Volltreffer.
    Immerhin ist klipp und klar vom Vatikan betont:
    Katholiken dürfen bei dieser zweifelhaften Beratungs-
    organisation nicht mitmachen:

    http://de.zenit.org/articles/vatikan-katholiken-durfen-donum-vitae-nicht-unterstutzen/

    Die Katholikentags-Macher scheren sich einen
    Dreck darum.

    AntwortenLöschen
  2. Das Lätzchen soll doch wohl heißen,
    dass die Katholiken sich jetzt wie die
    Karnickel vermehren sollen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist Diskriminierung des Ostens von Deutschland!
    Kaum tagt man in Leipzig, schon gibt's Schlabberlätzchen.
    Typisch Wessis!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================