Montag, 22. Februar 2016

Brandanschlag in Bautzen: Donnerwetter, hat "DIE WELT" die "Rechtsextremisten"-Täter schon ohne Polizei ermittelt?

Scheußlich und widerwärtig. Das fällt mir spontan ein, wenn ich Berichte und Fotos vom Brandanschlag auf eine geplante Asylbewerber-
unterkunft in Bautzen sehe. Und ich will auch gerne zugeben, dass mein Bauch-
gefühl, was den oder die Täter betrifft, am ehesten die "rechtsextreme" Ecke vermutet. Aber ich bin vorsichtig, denn ich lese auch, dass die Polizei "in alle Richtungen" ermittelt.
Denkbar ist vieles, von einem besoffenen wirren Einzeltäter ohne Politik-Hintergrund über fremdenfeindliche Personen bis hin zu einer bewusst gelegten falschen Spur. Wer sich ein wenig mit den zahlreichen Bränden in Asylbewerberheimen beschäftigt hat, dem wird da ein buntes Bild der Täter begegnen. Ich hoffe, der Fall in Bautzen wird bald aufgeklärt - und bestraft!
Ob manche Journalisten nebenbei auch eine Ausbildung als Hellseher ge-
macht haben, weiß ich nicht. Ich finde es jedenfalls nicht unproblematisch, wenn die polizeilichen Ermittlungen nicht abgewartet werden, sondern sofort verkündet wird, dass es "Rechtsextremisten" waren, wie man als Foto-Untertitelung in der "WELT" lesen kann. Oder weiß der Journalist schon mehr als die Polizei? ---> HIER !

Bei aller Wut, die auch ein Ministerpräsident haben darf, hätte ich doch gerne gewusst: Wenn das also "keine Menschen" waren, die den Brand gelegt haben, wer dann? ---> HIER !
Ich finde, man sollte vorsichtig sein, dass man nach der Brandstiftung
jetzt nicht auch noch verbal zündelt. Wenn man jemand das Mensch-
sein abspricht, dann wird es ungemütlich. Siehe einen Kommentar dazu ---> HIER !

Zu den zahlreichen Bränden in Asylbewerberheimen nachfolgend zwei Links, deren Wahrheitsgehalt ich nicht überprüft habe. Sie könnten unter Umständen aber dennoch eine Anregung sein, nicht zu vorschnell zu den-
ken, wenn man leider mal wieder eine Nachricht von einem Brand liest... ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Wie schön, dass unsere Medien
    so gaaaaar keine Vorurteile haben und stets
    ganz objektiv berichten....????!!!

    AntwortenLöschen
  2. Islame Herrenmenschen

    Wie absurd, den islahmen Herrenmenschen zu unterstellen, hier arbeiten zu wollen. Diese werden zu Millionen in unsere Heimat gelockt mit US-Twitternachrichten wie diese: "kommt alle her, die minderwertigen ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder".

    ----------------------------------------------------------------------------------

    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der Geschichte Deutschlands mit zwei der tödlichsten Waffen:

    der Massenmigrations - und der "Volksvertreter"-Waffe.

    Wobei schon Cicero wusste, dass die "Volksvertreter"-Waffe die tödlichere von beiden ist: "fürchte nicht so sehr den Mörder, fürchte den Verräter..."

    Deutschland taumelt in das Inferno eines Krieges, in dem die feindlichen Heere bereits in jeder Stadt und jedem Dorf ihre Lager aufgeschlagen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe mal davon aus,
      so wie wir den "augenzwinkernden" Tradi
      KREUZKNAPPE kennen, dass er Ihre seltsame
      Wortmeldung zur allgemeinen Erheiterung
      zugelassen hat.
      Kann das jemand ernst nehmen, was Sie da
      schreiben?
      Wohl kaum.

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.