Sonntag, 28. Februar 2016

Bravo, Papst Franziskus! - Jetzt auch Ambulanz-Station für Obdachlose am Petersplatz!

Da muss ich gar nicht viel schreiben.
Ich bin einfach nur froh über solche konkreten Taten.
Wer mal mit Obdachlosen gesprochen hat, der weiß, wo bei ihnen der Schuh drückt.
Am Montag geht's also los mit der Ambulanzstation am Petersplatz, wie "Radio Vatikan" meldet--> HIER !

Schon länger gibt es Duschen und einen Friseursalon, der jeden Montag geöffnet ist. Man schaue ---> HIER und das Video HIER !

Kommentare:

  1. ... und Bravo dem Tradi-Blogger KREUZKNAPPE,
    dass er auch problemlos über so etwas berichtet...!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist gut und lobenswert.
    Man sollte allerdings noch Ergänzungen vornehmen,
    wie etwa eine Suppenküche.
    Das sind Selbstverständlichkeiten in vielen
    deutschen Städten.
    Die Stadt Rom scheint sich jedenfalls nicht
    ausreichend zu kümmern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich glatt widersprechen: Es gibt kaum eine italienische Stadt, die so viel karitative Einrichtungen und Suppenküchen hat, wie Rom. So werden u.a. die vielen Münzen, die Touristen in den Trevi-Brunnen werfen, zu deren Finanzierung verwendet. In einem Jahr kommt da einiges zusammen.http://www.welt.de/reise/staedtereisen/article108378198/Ueber-halbe-Million-Euro-aus-Trevi-Brunnen-gefischt.html

      Löschen
  3. Eine gute Aktion,
    nicht zuletzt für das Medien-Image
    des Papstes.
    Jede Kleinigkeit wird hinausposaunt.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================