Freitag, 19. Februar 2016

Evangelische Nachrichtenagentur "idea" stellt die Gretchenfrage: Ist die AfD für Christen wählbar...?

Die evangelische Nach-
richtenagentur "idea" kommt kurz vor den Landtagswahlen     in Baden-Württemberg, Rhein-
land-Pfalz und Sachsen-Anahlt (jeweils am 13. März) zur Kern-
frage: Ist die Partei "AfD" eigentlich für Christen wählbar oder nicht?
Darüber diskutieren zwei Christen konträr, unter ande-
rem die Bundessprecherin der "Christen in der AfD".
Nicht nur den interessanten Link, sondern auch die generelle Fragestellung gebe ich gerne an meine geschätzten Leser weiter.
Vielleicht wäre es gar nicht mal so schlecht, die Wahlprogramme aller betroffenen Parteien mal nebeneinander zu stellen? Auch die "Elefanten-
runde" vor der Wahl (z.B. beim Sender "SWR") könnte hilfreich sein...

Nachrichtenagentur "idea" ---> HIER !

Andere Meldung zu diesem Thema ---> HIER !
"Christen in  der AfD" ---> HIER !

Kommentare:

  1. Die AfD ist für viele die einzig wählbare
    Partei, wenn man z.B. nur mal darauf schaut,
    wie die anderen Parteien beim Thema Abtreibung
    herumreden. Es ist leider so, aber bei der AfD
    sind die christlichen Traditionen des Abendlandes
    noch am besten aufgehoben.

    AntwortenLöschen
  2. enttäuschter Christ19. Februar 2016 um 14:26

    Wenn ich z.B. nur daran denke, dass
    die Ober-Gremienkatholiken die AfD noch nicht
    einmal mit einem Infostand beim Katholikentag
    zulassen wollen und Malu Dreyer (SPD) als
    Ministerpräsidentin noch nicht mal mit der AfD
    reden will, dann weiß ich jedenfalls,
    wo die Christen NICHT anzutreffen sind!!!

    AntwortenLöschen
  3. Was die Wahlprogramme betrifft,
    so kann sich jeder schlau machen und muss
    nicht auf den SWR und irgendwelche Elefanten
    warten.
    Das AfD-Programm kann man hier lesen:
    (Rheinland-Pfalz Landtagswahl)

    http://www.alternative-rlp.de/wp-content/uploads/2015/10/Wahlprogramm_Kurzfassung_150928.pdf

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.