Dienstag, 16. Februar 2016

Flüchtlingsdebatte anmaßend und zu simpel? - Die Haltung der Kirchen unter neuem Beschuss

Während die deutschen Bischöfe sich gerade intensiv mit der Haltung der Kirche zur Flüchtlingsfrage beschäftigen, kommt massive Kritik aus einer eher ungewohnten Ecke: Die Vorstandsvorsitzende des Pari-
tätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, Barbara John, findet die Flüchtlingsdebatte der Kir-
chen eigentlich zu simpel und außerdem anmaßend.
Frau John war immerhin über 20 Jahre lang Berliner Ausländerbeauftragte und kennt die Praxis. - Hier hätten die Kirchen zwar ihr Thema gefunden, um wieder mehr beachtet zu werden, aber man mache es sich mit einem Schwarz-weiß-Denken zu einfach. 

Im Streitgespräch beim Deutschlandfunk wurde ihr aber auch deutlich widersprochen. Man schaue ---> HIER und HIER !