Montag, 29. Februar 2016

Missbrauch: Kardinal Pell gibt zu, im Umgang mit Vorwürfen gegen Priester "enorme Fehler" gemacht zu haben

Es ist ja eine jahrelange Geschichte - und immer wieder betonte Kardinal Pell, nichts Konkretes gewusst zu haben. Allerdings räumte er jetzt bei einer Video-Befragung durch den australischen Untersu-
chungsausschuss ein, "enorme Fehler" bei der Einschätzung vom Missbrauchs-Vorwürfen gegen Priester gemacht zu haben. Im Zweifelsfalle habe man eher dem Priester geglaubt statt den Aussagen von Kindern und Jugendlichen.
Wird das jetzt Folgen für den Kardinal haben? - Diese unappetitliche Angelegenheit ist noch nicht zu Ende. Man wird weiter Druck machen...

Man lese ---> HIER und HIER und HIER !