Donnerstag, 25. Februar 2016

Was für eine Beleidigung! - Die heilige Maria, im Sonderangebot als lebensgroßes Sexspielzeug!

Man wagt kaum auf die entsprechende Seite eines Versandhändlers aus den USA zu verlinken, der nun im Sonder-
angebot für 227 Dollar eine lebens-
große Sexpuppe
anbietet.
Es handelt sich, wie ausdrücklich vermerkt wird, um die "Jungfrau Maria", mit der von Marienstatuen bekannten Kleidung. Die Fotos dort sprechen Bände.... ---> HIER !

Eine italienische Zeitung berichtete gestern über diese ungeheuerliche Beleidigung des christlichen Glaubens ---> HIER !
Manchen Leuten ist aber auch gar nichts mehr heilig.

Kommentare:

  1. Ich bin kein Jurist,
    aber kann man da nicht Strafanzeige stellen
    wegen Verhöhnung des katholischen Glaubens
    bzw. wegen Verletzung religiöser Gefühle?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst es ja versuchen, aber da der Shop in den USA ist und die dort keine Blasphemie-Gesetze, wie z.b. in Deutschland oder dem Iran, haben, sondern die Meinungsfreiheit recht hoch halten, stehen die Chancen eher schlecht.

      Löschen
  2. Sexspielzeug?
    Sowas Hässliches und Ekliges habe ich
    noch nie gesehen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand
    sowas kauft.

    AntwortenLöschen
  3. Bah, wie ekelhaft. Dem Shopbetreiber werde ich morgen eine gesalzene Mail schreiben. Sowas geht gar nicht!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso, der Preis wurde doch reduziert, auf 227,77$?

      Löschen
  4. ein Münchner auf Erden26. Februar 2016 um 06:53

    Ich habe mir heute einen Termin mit meinem Anwalt
    geben lassen, um abzuklären, ob man juristisch
    gegen diese Firma vorgehen kann.
    Wir sollten uns als Christen nicht alles bieten
    lassen, daher vielen Dank für diese Verlinkung!

    AntwortenLöschen
  5. Ein Panzer oder ein Gewehr, mit dem Menschen
    andere töten, ist eine weit größere Beleidigung
    Gottes!

    AntwortenLöschen
  6. Och jo. Wer sich durch solche Infantilitäten beleidgt fühlt, kann keinen wirklich stabilen Glauben haben. Es gehört nun mal zur Meinungsfreiheit, dass jeder das Recht hat, noch so großen Unsinn zu verzapfen. Besonders in den USA ist das so obwohl dieses Land bekanntlich viel christlicher geprägt ist als wir. Also, Ball flach halten und ned amol ignorieren.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe heute gemailt:
    "I'm a Catholic and I beg you to tolerate our religious feelings... is a blasphemy like that really necessary? Don't any values count when it comes to money?? I can't understand you guys. What satisfaction do you get from breaking this taboo and hurting millions of faithful Catholics?! Please stop selling this Virgin Mary doll !!!!"

    AntwortenLöschen
  8. Würde man dasselbe auch mit Mohammed machen?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT KEINE KOMMENTARE MÖGLICH !
Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.


Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.