Donnerstag, 25. Februar 2016

Wegen der Gefahr von Missverständnissen: Katholische Kirche soll umbenannt werden!

Vatikan: Wie ich aus zuverlässiger Quelle (***) erfahren habe, wird im Vatikan derzeit geprüft, ob die Katho-
lische Kirche sinnvollerweise umbenannt werden soll.
Beim derzeitigen Begriff bestehe die Gefahr von Verwechslungen und Miss-
verständnissen. Wer "Kirche" höre, denke da womöglich zu traditionell und vermute gar,
es handele sich dabei lediglich um ein sakrales Gebäude.
So will man im Rahmen der Vatikan-Reformen über den Namen "Katho-
lische Kirche"
hinausgehen, "um uns vom Gewicht dieses Missverständ-
nisses zu befreien"
, wie Pressesprecher Pater Lombardi erklärte.

Dieser gibt übrigens zum Monatsende Februar 2016 sein Amt als General-
direktor von "Radio Vatikan" auf, später vermutlich auch sein Amt als Papstsprecher.
An einer geeigneten neuen Namensgebung wird noch getüftelt. Favorit ist derzeit, um das Internationale zu unterstreichen und um zu verdeutlichen, dass die Kirche auch Geschäfte macht, die angedachte Namensbezeichnung "Catholic Church International Corporation", abgekürzt CCIC.

.
(***) - Kleiner Hinweis:  Bei dieser erfundenen Meldung handelt es sich um eine Glosse, die etwas auf die Schippe nimmt.

Tatsächlich ist es so, dass Pater Lombardi sich zum Monatsende von "Radio Vatikan" verabschiedet ---> HIER !
Daher hat man ein Abschiedsinterview mit ihm gemacht, und im Rahmen des betreffenden Artikels kann man tatsächlich nachlesen, dass die Be-
zeichnung "Radio Vatikan" geändert werden soll, wegen der Gefahr von Missverständnissen. Die Leute würden sonst denken, es handele sich nur um eine Radiostation. ---> HIER !

Weitere Infos zu möglichen Gesellschaftsformen gibt's als pdf-Datei
---> HIER !

In den USA geht man schon mal mit gutem Beispiel voran ---> HIER !    

Kommentare:

  1. Man könnte aus gegebenem Anlass doch schon
    mal mit der "Sixtinischen Kapelle"
    den Anfang machen und diese in "PORSCHE-ARENA"
    umbenennen!

    AntwortenLöschen
  2. Klar kann man "Radio Vatikan" umbenennen,
    um Missverständnisse zu vermeiden.
    Mit dem Wort "Vatikan" kann auch kaum jemand
    noch was anfangen.
    Die katholische Kirche sollte sich endlich
    den Realitäten stellen und stattdessen
    einfach "Zentrale Dienststelle" schreiben.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT KEINE KOMMENTARE MÖGLICH !
Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.


Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.