Dienstag, 16. Februar 2016

Wenn Sie Papst werden wollen, beachten Sie dazu folgende nützliche strategische Tipps!

Nein, es ist mir mit Stand von heute 8.45 Uhr (dieser Artikel wurde also vorproduziert, ich bin gerade anderweitig be-
schäftigt) kein einziges aktuel-
les Gerücht bekannt, dass Papst Franziskus schwer krank ist oder zurücktreten möchte.
Der nachfolgende konstruktive Ratschlag begegnete mir ledig-
lich im Internet, und ich fand ihn interessant genug, um ihn meinen mehr oder weniger an jenem Posten interessierten Lesern einfach mal vorzustellen.   Also können Sie, falls dieser Job für Sie attraktiv sein sollte, schon mal die dementsprechende Karriereplanung angehen oder diese einem guten Freund nahelegen. Bitte ---> HIER !

Kommentare:

  1. Am wichtigsten ist dabei wohl der gute Tipp,
    bloß nicht unangenehm aufzufallen.
    So wird es zumeist auch erfolgreich in der Amtskirche
    praktiziert.
    Wo ist der Bischof, der mal Klartext redet?

    AntwortenLöschen
  2. Na, zumndest einer fällt uns da doch sofort ein: Seine Exzellenz der hochehrwürdige Bischof Williamson. Klartext hat er ja nun wirklich geredet, das wird keiner bestreiten... :-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.