Dienstag, 10. Mai 2016

Auweia, jetzt wird's aber hochdramatisch: Der Untergang des deutschen Volkes steht bevor...!

Manche haben morgens ein paar Kreislaufprobleme. Vielleicht hilft der verlinkte Artikel,
den Puls auf Touren zu kriegen. Das Fundstück stammt aus der "Freien Welt", einer Inter-
netzeitung, von der
es heißt, das sie der
AfD politisch nahe steht. - Professor Adorján F. Kovács stellt da gerade nicht weniger fest als den bevorstehenden Untergang des deut-
schen Volkes
. Wenn er recht hat, dann brauche ich mir für die nächsten Jahre eigentlich nicht mehr viel vorzunehmen... ---> HIER !
Wo wir gerade dabei sind: Jungs spielen halt gerne. Die da haben eine mehr oder weniger tolle Idee entwickelt gegen "Neonazi"-Aufmärsche. Na, das ist aber beeindruckend... ---> HIER !
Den kleinen Rundgang durch die unendlichen Weiten des Internets been-
den wir heute mit einem sehr ungewöhnlichen Straßenmusikant
en -
das dürfte ein
"YouTube"-Renner werden! ---> Video HIER !

Kommentare:

  1. Könnte man das nicht mit dem nächsten Weltuntergangs-
    Szenario kombinieren?

    AntwortenLöschen
  2. Es beruhigend, dass der Kreuzknappe
    den LINK zu jenem Professor unter den bunten
    Fundstücken aus dem Internet anbietet, "umringt"
    mit anderem Humorvollen.
    Ich sehe das auch so: Bevor ich über solch einen
    Artikel wie den in der "Freien Welt" weine,
    lache ich lieber darüber.

    AntwortenLöschen
  3. Da schreibt ja wirklich ein Fachmann zur Thematik - Adorján Ferenc Kovács ist immerhin Gesichtschirurg …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adorj%C3%A1n_Ferenc_Kov%C3%A1cs

    In derselben AfD-nahen Internetzeitung hat er auch schon mal den unsäglichen Akif Pirinçci bzw. dessen „Deutschland von Sinnen“ über den grünen Klee gelobt.

    In derselben AfD-nahen Internetzeitung publizieren übrigens auch Bloggerkollegen des Kreuzknappen bzw. lassen ihre Blog-Beiträge auch dort veröffentlichen (Winnemöller, Honekamp …)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================