Dienstag, 31. Mai 2016

Die Legenden-Stricker sind mal wieder fleißig: Wird Kardinal Müller vom Papst abserviert?

Vatikanist Sandro Magister, nicht gerade das Muster-
beispiel eines unbeschriebenen Blattes, hat mal wieder laut gedacht - und schon stürzen sich einige Internet-
seiten gierig darauf: Auweia, der Papst hat anlässlich seiner Enzyklika "Amoris Laetitia" nicht Müller ausdrücklich gelobt, sondern den Wiener Kardinal Schönborn, der das Werk auch vor der Presse prä-
sentieren durfte.
Eigentlich also schon ein etliche Wochen altes Thema, aber macht ja nichts: "Müller out, Schönborn in" und so ähnlich lauten die Schlag-
zeilen. ---> HIER und HIER !

Wenn die Prognose-Sicherheit genau so hoch ist wie bei einigen früheren Artikeln von Sandro Magister, dann können wir uns schmunzelnd wichti-
geren Dingen zuwenden.
Man schaue nur mal ---> HIER und HIER !