Mittwoch, 25. Mai 2016

Katholikentag mit Öko-Toiletten: Halleluja, wir sind fast vegetarisch und klimaneutral...!

Frohe Kunde an
die Medien: Die PR-
Abteilung des Katho-
likentages ließ die Presse wissen, dass man sich in Leipzig bemühe, möglichst klimaneutral zu tagen. Dazu gehörten nicht nur Erdgas-Dienstwagen, sondern biologisch abbaubare Ver-
packungen, und "weitgehend vegetarische Verpflegung bei Sitzungen",
um nur ein paar Beispiele zu nennen. Auch "Öko-Toiletten" soll es geben; leider habe ich keine nähere Info, ob es sich dabei um das gute
alte Plumpsklo handelt oder nicht.
Und ein "Klimarechner" zeigt den interessierten Besuchern, wie umwelt-
verschmutzend sie trotzdem sind, z.B. durch die Luftverpestung bei der Anreise; dafür kann man dann als Ausgleich für die entstandenen Gase etwas spenden. ---> HIER !

Was hier so toll angepriesen wird, gab's übrigens schon beim vorigen Katholikentag 2014. Wenn ich mir den Bericht von damals nochmals durchlese, habe ich den Verdacht, dass man schon ein wenig anfängt
zu schlampen - vor zwei Jahren war's strenger, da gab es z.B. bei den Vorbereitungssitzungen angeblich fast nur Leitungswasser zu trinken.
Da man lokale Produkte bevorzugt(e), vermute ich, dass man mög-
licherweise statt stark wasserverschmutzendem Toilettenpapier lieber Kohl- und Rhabarberblätter aus lokalem Anbau zur hinterseitigen An-
wendung brachte bzzw. bringt... ---> HIER !
Vielleicht kann ja in den nächsten Tagen hier mal einer per Leser-
kommentar berichten, der dabei war, wie es ökomäßig war.

Kommentare:

  1. Klar, und die Redner und Promis werden
    mit Papierfliegern aus Recyclingpapier eingeflogen
    und übernachten in Erdhöhlen.
    Die Hotel-Auslastung (vier Sterne) liegt in
    Leipzig derzeit bei 84 %....!!!

    http://www.booking.com/searchresults.de.html?aid=301584&dcid=12&label=leipzig-Ef0EFlp88WyaH_junfWwzQS43891532941%3Apl%3Ata%3Ap1210%3Ap2%E2%82%AC10%3Aac%3Aap1t1%3Aneg%3Afi%3Atikwd-481010233%3Alp9044606%3Ali%3Adec%3Adm&sid=97cb27409fb5046ac522e81f50a498ec&src=city&error_url=http%3A%2F%2Fwww.booking.com%2Fcity%2Fde%2Fleipzig.de.html%3Faid%3D301584%3Blabel%3Dleipzig-Ef0EFlp88WyaH_junfWwzQS43891532941%253Apl%253Ata%253Ap1210%253Ap2%25E2%2582%25AC10%253Aac%253Aap1t1%253Aneg%253Afi%253Atikwd-481010233%253Alp9044606%253Ali%253Adec%253Adm%3Bsid%3D97cb27409fb5046ac522e81f50a498ec%3Bdcid%3D12%3Binac%3D0%26%3B&city=-1817680&checkin_monthday=26&checkin_year_month=2016-5&checkout_monthday=28&checkout_year_month=2016-5&room1=A&no_rooms=1&group_adults=1&group_children=0&first_filter_suggestion_clicked=&nflt=class%3D4%3B

    AntwortenLöschen
  2. @Kreuzknappe: Sie glauben doch selber nicht, dass auch nur eine(r) Ihrer treuen Leser(innen), die sich in ihrem Abscheu vor "dem letzten Zentralkommitee der Welt" überbieten und pathetisch erklären, dass sie sich von diesem ZdK natürlich "nicht vertreten" fühlen (eine stets ebenso maulheldenhafte wie komplett folgenlose Aussage, denn die Konsequenz, aus dieser von ihnen so abgelehnten "protestantisierten Kirche" auszutreten, bringt keiner von denen auf) diese Igitt-Veranstaltung in Leipzig besucht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Balthasar,
      jede Wette, dass die Mehrheit der glaubenstreuen
      Katholiken sich von dieser Sorte Zentralkomitee
      nicht vertreten fühlen. Ich auch nicht.
      Würden Sie sich mal im katholischen Internet umschauen,
      z.B. bei den Bloggern, würden Sie etliche finden,
      die das sogar ausdrücklich erklären!
      Sie sind einfach nur furchtbar schlecht informiert.

      https://de-de.facebook.com/pages/Mich-vertritt-nicht-das-ZdK/117935994909427

      http://kath.net/news/50518

      http://anmerkungendonecvenias.blogspot.de/2010/11/jetzt-habe-ich-getan-womit-ich-schon.html

      http://echoromeo.blogspot.de/2015/05/gansefuchen-fur-das-zdk.html

      http://denken-erwuenscht.com/wer-fuer-mich-sprechen-will-sollte-mich-auch-mal-fragen-was-ich-denke/

      Löschen
    2. @Matthis: mit Ihrem Posting sagen Sie nicht weniger als dass die überwältigende Mehrheit der Katholikinnen und Katholiken in Deutschland nicht "glaubenstreu", m.a.W. häretisch sind. Die große Mehrheit der ganz normalen Glieder der Kirche hietzulande fühlt sich nämlich sehr wohl vom ZdK vertreten. Man vergleiche nur mal die Teilnehmerzahlen von Katholikentag und der Gegenveranstaltung "Freude am Glauben". Das sagt genug.
      Finden Sie vor diesem Hintergrund Ihre Behauptung nicht selber ziemlich dreist?!?

      Löschen
  3. Helmut Schneider25. Mai 2016 um 19:26

    Fragen Sie doch mal in Ihrer Gemeinde,
    wer zum Katholikentag fährt.
    Das tendiert gegen Null.
    Man sollte das nicht überbewerten,
    50.000 Besucher bei 23 Millionen Katholiken,
    das sind gerade mal 0,2 Prozent.
    Bei uns in der Pfarrei haben wir mal einen Quiz-
    abend gemacht, eine Frage war, was ist "ZdK".
    Keiner hat's gewusst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben Sie auch die Quizfrage gestellt: Was ist "Freude am Glauben"??
      Dort - also an der sog. "glaubenstreuen" Gegenveranstaltung - nehmen zw. 1.500 und 2.000 Leute teil, also eine Personenzahl im absoluten Nano-Bereich. Soziologen würden hier von einer Quantité négligeable reden.

      Löschen
    2. Leser Balthasar
      ist da eine entscheidende "Kleinigkeit"
      entgangen:
      Wenn er schon unsinnigerweise meint, den Kongress
      "Freude am Glauben" mit dem Katholikentag ver-
      gleichen zu müssen,
      sollte er auch darauf hinweisen,
      dass "Freude am Glauben" nicht mit etlichen Millionen
      Euro aus Steuergeldern finanziert wird
      und auch nicht den Anspruch erhebt, für Deutschlands
      Katholiken zu sprechen.
      Was mich betrifft: MICH VERTRITT DAS ZDK NICHT !!!

      Löschen
    3. Für wen beansprucht"Freude am Glauben" denn zu sprechen?? Doch sicherlich nicht für sich selbst, das wäre ja böser Relativismus.

      Löschen
  4. Im Internet wird der Katholikentag deswegen
    kräftig auf die Schippe genommen -
    am umweltfreundlichsten wäre es doch, wenn alle
    zuhause blieben...!
    https://www.facebook.com/IlPostiglioneRomano/photos/a.591731307539922.1073741828.591704077542645/1072296816150033/?type=3&theater

    AntwortenLöschen
  5. Alles Schwindel mit den Öko-Toiletten!
    Ich war heute als Tagesgast dort -
    ganz normale Toiletten, kein einziges Kohlblatt.
    Mal wieder so ein typischer Bluff des ZdK.
    Übrigens sind die 4 und 5 Sterne Hotels in Leipzig
    fast ausgebucht. Wer da wohl jetzt wohnt...?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================