Montag, 9. Mai 2016

Laut "FAZ": Studie geht davon aus, dass bis zu 40.000 Nicht-Muslime in Flüchtlingsheimen drangsaliert wurden!

Ich gebe das einfach mal so ohne eigenen Kommentar weiter, da ich zeitlich gerade sehr knapp dran bin; ich arbeite heute im Garten und schaue nur dann und wann mal schnell ins Internet rein. ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ordinariatsgeschädigter9. Mai 2016 um 15:39

    Tatsächlich polizeilich belegt sind einige hundert Fälle,
    wobei man natürlich weiß, dass die eingeschüchterten und
    des Deutschen kaum mächtigen Flüchtlinge nur in den wenigsten
    Fällen solche Vorfälle bei Behörden melden. Die Dunkelziffer
    ist also entsprechend hoch.
    Die Zahl 40.000 hat aber mit der Studie direkt nichts zu
    tun, sondern ist eine persönliche Einschätzung von Herrn Baumann.

    AntwortenLöschen
  2. Welch enormes Aggressionspotential
    manche jugendlichen Flüchtlinge zeigen,
    mag dieser Artikel in der "FAZ" andeuten.
    Es kann einem als Bürger wirklich angst und bange werden:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kriminelle-fluechtlinge-zu-aggressiv-fuers-jugendgefaengnis-14219680.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es kann einem als Bürger bei "Pegida"-Aufmärschen in der Tat angst und bange werden über das dort zu erlebende Aggressions- und Gewaltpotential.

      Löschen
    2. Elisabeth ist ein bedauerlicher Tippfehler
      unterlaufen:
      Sie meint die Aufmärsche der Linken,
      wie wir sie z.B. vor dem AfD-Parteitag erlebt
      haben, mit zeitweise bis zu 400 Festnahmen.
      Gegen AfD-Mitglieder wurden ja auch schon
      Morddrohungen ausgesprochen, ihre Häuser und
      Autos wurden beschädigt.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================