Samstag, 14. Mai 2016

Passt zu Pfingsten wie die Faust auf's Auge: Zustand der katholischen Kirche in Deutschland scharf kritisiert!

Das Portal "katholisch.de" hat gerade zu Pfingsten den Journalisten Daniel Deckers von der "FAZ" wieder neu entdeckt:
In einem Artikel wird darüber berichtet, dass Deckers "mit scharfen Worten den Zustand der katholischen Kirche in Deutschland kritisiert". -
Das erstaunt, ist es doch normalerweise die undankbare Aufgabe von uns "Tradis", die Zustände hierzulande anzuprangern. Aber o.k., diesmal nimmt "katholisch.de" uns die Arbeit ab: Da wird - nicht allzu originell - "Relevanzverlust von Kirchlichkeit" beklagt; das bestehende System befinde sich nur noch in der Krankheitsphase des "Siechtums".
Mittlerweile sei die Personaldecke so dünn, dass man schon Mühe habe, geeignete Kandidaten für das Bischofsamt zu finden. ---> HIER !

Es ist das alte Lied, es wird gejammert, was das Zeug hält. Das gelingt natürlich besonders gut, wenn man nicht nach links und rechts schaut, sondern nur auf die Mauer direkt vor einem stiert.
Klar leide auch ich darunter, dass immer mehr Menschen austreten,
dass die Gottesdienste leerer werden usw. usw. - Aber erstens vermisse ich bei Herrn Deckers wenigstens ansatzweise einen Lösungs-
vorschlag
, und zweitens übersieht er völlig, dass es anderen Institu-
tionen noch viel schlimmer geht
als der katholischen Kirche; der
SPD sind z.B. in den letzten 30 Jahren fast 50 % ihrer Mitglieder weggelaufen...

Und ganz nebenbei: Wenn ich das richtig sehe, hatte die "FAZ" allein in letzten 10 Jahren bei der Auflage ein Minus von knapp 18 % zu verzeich-
nen. ---> HIER !

Kann man da auch von "Siechtum" reden? 

Kommentare:

  1. War es nicht gerade dieser Daniel Deckers,
    der durch zahlreiche Artikel gegen den damaligen
    Limburger Bischof mit für den Relevanzverlust
    der Kirche sorgte, den er jetzt beklagt?

    AntwortenLöschen
  2. Helmut Schneider14. Mai 2016 um 17:07

    Ich hätte da einen Vorschlag, Herr Deckers:
    Wir könnten noch weitere 1.000 indische und afrikanische
    Priester in Deutschland aufnehmen und einsetzen,
    dann wäre Ihnen geholfen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausgerechnet die Tradis, die seit Monaten übel Stimmung gegen Ausländer in Deutschland machen, wollen indische und afrikanische Priester...

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Hinweis an "Anonym":
      Danke für Ihren guten Beitrag; da ich aber grundsätzlich
      keine anonymen Leserzuschriften freischalte, musste ich
      diesen löschen. Schreiben Sie noch einmal unteer Nennung
      eines Namens?

      Löschen
  3. Ein Münchner auf Erden14. Mai 2016 um 18:19

    Ich frage mich, was solch ein Beitrag
    bei "katholisch.de" soll - ausgerechnet zu
    Pfingsten. Bitten wir um das Kommen des
    hl. Geistes...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================