Donnerstag, 19. Mai 2016

Wie wär's denn an Fronleichnam mit einem "leibhaftigen" Tanz um den Altar...?!

Den einen Leib und die vielen Glieder leibhaftig erfahrbar machen - das ist laut Veranstalter der Zweck eines Tanzes, der im Fronleichnams-Gottesdienst dargeboten wird. Manchen wird's gefallen, manchen eher weniger. Zu welcher Tendenz ich dabei neige, dürfte meinen Lesern bekannt sein...

>                             Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ich finde dieses Tanzen auf gleich mehreren Ebenen schwierig.
    Zum einen wirken diese Bewegungen direkt im Altarraum statt und wirken so, dass sie auf die Präsenz Christi im Altar keine Rücksicht nehmen. Die Tänzer wollen Biblische Texte interpretieren, ihren Glauben ausdrücken, aber eben nicht Gott verehren (was kein Widerspruch sein müsste. Das allein kann schon Stein des Anstoßes sein.
    Zum anderen frage ich mich, wie das ganze zum Bild vom Leib Christi passen soll. Klar, auch wir Gläubigen sind Leib Christi und eigene Körpererfahrung kann so zur Erfahrung des Leibes Christi werden. Aber ist die Hl. Messe dafür der richtige Ort? Warum keine liturgische Tanzgruppe gründen, die regelmäßig Tanzandachten anleitet?

    Was mir gar nicht gefallen hat, war der vergleich der liturgischen Bewegungen mit Tanz. Die Wege der Messdiener sind oft sehr pragmatisch gewählt. Die Verneigungen, Kniebeugen, Handhaltungen etc. sollten eigentlich allesamt eine Form von Christusverehrung und des Gebetes sein. Aber sind diese Tanzformen wirklich Gebet und Verehrung Christi? Ich würde das gar nicht ausschließen, aber für mich passt es selbst dann nicht in die Hl. Messe. Warum lässt man sie nicht bei einer Pause der Prozession auf einer Wiese zur Verehrung der Eucharistie tanzen? Das fände ich passender....
    lg thesaurus http://katholischeschatzkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Es bleibt einem als Katholiken aber auch
    nichts erspart...

    AntwortenLöschen
  3. Aber dann uns einreden, dass am afrikanischen Wesen die deutsche Kirche genesen soll... Tradi-heuchelei!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich ehrlich bin: die Fronleichnamsprozession
    ist mir entschieden lieber.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================