Sonntag, 31. Juli 2016

Beeindruckende Vigil beim WJT -- Papst rief Jugendliche auf: Kein Leben auf dem Sofa!

Heute wird Papst Franziskus mit den etwa 1,5 Millionen Jugendlichen beim WJT die Abschlussmesse halten;
etwa 40.000 Sicherheits-
kräfte sind dabei im Einsatz. ---> HIER !

Eine Lichterfeier, zumal
mit Hunderttausenden von Teilnehmern, ist immer sehr beeindruckend. Gestern Abend war es in Krakau so weit, mit einer Eucharistischen Anbetung einer der Höhepunkte des Weltjugend-
tages. Video ---> HIER !

In seiner Ansprache rief Papst Franziskus die Jugendlichen auf, ihr Leben nicht mit einer Sofa-Mentalität zu führen: "Wir sind nicht auf die Welt gekommen, um es uns bequem zu machen...!" - nachzulesen ---> HIER !

Kommentare:

  1. Falls Papst Franziskus das noch nicht mitbekommmen
    hat: Millionen von Jugendlichen sitzen deshalb auf dem
    Sofa, weil sie arbeitslos und ohne jede Perspektive sind.
    Er hat da wohl eher die gutsituierten Mittelstandskinder
    im Blick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dummes Zeug!
      Der Papst aus dem armen Argentinien
      kennt die Not der Jugendlichen ganz genau.
      Diejenigen, die eine Woche zum WJT reisen konnten,
      sind die Wohlstandskinder, auf die der Appell
      haargenau passt!

      Löschen
  2. ein Münchner auf Erden31. Juli 2016 um 07:05

    Bei solchen Gelegenheiten mit so vielen
    "frommen" Jugendlichen wird wieder einmal
    deutlich, dass für Kirche und Glauben noch nicht
    alles verloren ist.
    Auch bei uns in München sieht man erfreulich
    viele Jugendliche, die sich in der Kirche
    engagieren (wobei es natürlich viel mehr sein
    sollten!)...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================