Samstag, 23. Juli 2016

Besorgniserregende Entwicklung in der Türkei -- Kardinal Woelki ist erschrocken!

Die Situation in der Türkei macht vielen Menschen große Sorgen, bis hin zu uns nach Deutschland, wo sich Erdogan-
Fans und Erdogan-Kritiker anfeinden.
Heute wurde bekannt, dass Präsident Erdogan sogar die  Schließung von vielen Schulen, Unis und sogar medizinischen Einrichtungen veranlasst hat. Ob das ein gutes Ende nimmt?

Inzwischen gibt es in der deutschen Presse auch Stimmen, die einen deutlicheren Kurs der Politik gegen Erdogan verlangen.
Man schaue nur mal ---> HIER und HIER und HIER und HIER und  HIER !

Kommentare:

  1. Wir werden in den nächsten Monaten eine stark ansteigende Zahl türkischer Asylbewerber zu verzeichnen haben. Das ist durchaus in Erdogans Sinn.

    AntwortenLöschen
  2. Der gelbe Link ist ja heftig!
    Was Kardinal Woelki betrifft: Der ist öfter
    erschrocken. Er entwickelt sich offenbar zum
    Sprecher der deutschen Bischofskonferenz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist logisch, dass der stärkste und profilierteste deutsche Bischof auch als Sprecher wahrgenommen wird. Die anderen ducken sich meist feige weg, weil sie unbedarft sind.

      Löschen
  3. Ich dagegen bin über Kardinal Woelki erschrocken,
    und das schon lange.
    Wir sitzen jedenfalls nicht beie in einem Boot,
    Flüchtlingsboot meine ich.

    AntwortenLöschen
  4. Mal wieder Zeit um Lichter auszuschalten
    Und Hirn ein,,,

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================