Freitag, 29. Juli 2016

Die kultigen selbsternannten katholischen Frauenpriesterinnen haben wieder Zuwachs!

Genügend Priesternachwuchs ist ja immer ein Problem.
Da können die exkommuni-
zierten "katholischen" Frauen-
priesterinnen mal wieder auf-
atmen: Noch mal eine Pries-
terinnenweihe, wieder einmal jung-dynamischen Nachwuchs.
Weil es immer mal wieder ein paar Spezies gibt, die mir vor-
halten wollen, ich würde deren Glauben missachten:
Von mir aus können die das machen, so lange sie mögen und die Alters-
beschwerden dies zulassen; sie sollten uns nur keine falschen Tatsachen vortäuschen, indem sie sich "katholisch" nennen.

So, und nun kommen die Fans dieser Videos nach langer Pause endlich mal wieder zu ihrem Recht:

>                                   Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Die Hektik in diesem Video kann ich
    überhaupt nicht vertragen...!
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Endlich! Ich war schon kurz davor, dem Kreuzknappen desillusioniert den Rücken zuzukehren, weil eine Woche Kreuzknappe ohne Priesterinnen ist eine verlorene Lebenswoche. :-)

    Ich finde, in punkto sich "katholisch" nennen darf sich der Knappe ruhig mal locker machen. Sollen sie sich doch katholisch nennen, es gibt schließlich kein rechtlich geschütztes Patent auf diese Bezeichnung. Der Führer hat sich seinerzeit auch "deutsch" genannt, obwohl er Ösi war.

    AntwortenLöschen
  3. Kein "liturgischer Tanz", kein "Horror missae", keine Ringbuchliturgie, kein liturgischer Missbrauch - die gesammelte Stille dieser Sequenz müsste unsere Tradis eigentlich in Scharen zu den Priesterinnen konvertieren lassen!

    AntwortenLöschen
  4. ... und wieder diese hippen jungen Dinger
    beim Knappen, und der Tag ist wieder mal
    gerettet!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================