Samstag, 30. Juli 2016

Frankreich: Veröffentlichung eines islamkritischen Buches vom Verlag gestoppt...

"Selbstaufgabe aus Angst
vor Islamisten"
nennt es die Fachzeitschrift "buchreport": In Frankreich hat der Verlag
die Veröffentlichung eines islamkritischen Buches des Autors Hamed Abdel-Samad kurz vor dem geplanten Termin gestoppt, weil der Verleger sich Sorgen um die Sicherheit seiner Firma macht. Vor kurzem hatte er noch betont "Je suis Charlie Hebdo", doch nun regiert offenbar die Furcht. Frankreich hat sich verändert nach den islamistischen Anschlägen...
Das stößt nicht nur auf Zustimmung. ---> HIER und HIER !

In Deutschland ist dieser Titel "Der islamische Faschismus" übrigens bereits erschienen und wurde über 100.000 mal verkauft.

Kommentare:

  1. Nicht nur mir fällt auf, dass etliche der "Je suis"-Anhänger inzwischen recht still geworden sind. Es war ja auch "nur" ein alter Priester, der sein Leben schon fast hinter sich hatte. Wer bekennt nun: "Je suis Abbé Jacques Hamel", oder: "Je suis catholique"?

    AntwortenLöschen
  2. Helmut Schneider30. Juli 2016 um 10:47

    Das ist beschämend und traurig!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================