Sonntag, 31. Juli 2016

Nicht mehr gebrauchter Beichtstuhl bei "ebay" als Garderobe zu verkaufen - "ein Partyspaß"!

Da muss ich gar nicht viele Worte machen. Es sind sicher Dutzende von Beichtstühlen, die ausrangiert wurden oder werden. Manche werden einfach zur Abstellkammer umfunktioniert, man schaue z.B. mit Fotos ---> HIER !
Bei anderen werden sie zerlegt oder auch verkauft: Zwei Bei-
spiele aus dem online-Auk-
tionshaus "ebay" sieht man bei den nachfolgenden Links, "ein wirklicher Partyspaß" ---> HIER und HIER !

Aber mit einem vorhandenen Beichststuhl ist es ja auch nicht immer getan, z.B. dann, wenn er von Beichtvätern genutzt wird, die mit ihrer seltsamen "Dienstauffassung" allen Beteiligten schaden. Man schaue z.B. ---> HIER und HIER !
Und um auch das klarzustellen: Es gibt nicht nur diese Negativbeispiele,
sie sind sogar in der Minderheit. Für an einem guten Beichtgespräch In-
teressierte gilt wie in anderen Angelegenheiten auch: Wer suchet, der findet - da gibt es sicher sogar sowas wie "Geheimtipps".
Fast schade, dass es keine Liste empfehlenswerter Beichtväter gibt...

Kommentare:

  1. Empfehlung zum Beichten:
    Jeden 8. des Monats 14.30 h Hl. Messe, anschließend
    Rosenkranz "bei" Prozession zur Abtreibungsklinik und Anbetung des Allerheiligeten (nach dem Vorbild von Msgr Reilly).
    Während des Rosenkranzgebetes in der Valentinuskapelle der Franziskaner Würzburg ist Gelegenheit zur Beichte.

    AntwortenLöschen
  2. Jeder bekommt das, was er verdient.
    Jetzt rächt sich, was die Bischöfe jahrelang
    versäumt haben.

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee von ebay. Besser als der Beichstuhl zum Müll zu werfen.

    AntwortenLöschen
  4. In unserer Pfarrkirche standen bis vor ein paar Jahren vier barocke Beichtstühle, jetzt sind es noch zwei. Diese werden zwar noch genutzt, sind aber dermaßen unbequem, dass das Knien sich nach wenigen Minuten zur Tortur auswächst. Ein Beichtzimmer haben wir nicht. Ich würde mir wünschen, dass hier mal eine praktikable Lösung gefunden wird, aber da die meisten nicht begreifen, dass in diesem Fall das Angebot die Nachfrage bestimmt, wird man wohl noch lange warten können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diasporakatholik1. August 2016 um 13:49

      Sie haben mit Ihrer Kritik recht, Natalie Hanke.

      In dem Kloster, wo wir beichten gehen, gibt es Beichtzimmer, in denen man wahlweise entweder noch quasi anonym auf herkömmliche Art kniend hinter einer Holzgitterwand oder aber wesentlich bequemer dem Beichtvater an einem Tischchen mit Bibel, Kreuz und Kerze gegenüber sitzend beichten kann.

      Ich selbst ziehe letztere Form als wesentlich persönlicher vor, allerdings hat es mich anfänglich etwas Überwindung gekostet, dem Priester nicht nur auf Augenhöhe sondern wenngleich über Eck sitzend quasi vis à vis und nicht mehr anonymisiert zu begegnen.

      Inzwischen fühle ich mich bei der hl. Beichte mit ihm zusammen unter dem Kreuz Christi, unter dem ich meine mich belastenden Sünden vertrauensvoll ablegen darf und wo meine Seele durch das aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit ausströmende Blut und Wasser gereinigt wird.

      Ich kann nur alle Pfarreien zur Einrichtung ähnlicher Beichtzimmer ermutigen, wobei allerdings durch entsprechend sorgfältige Vorkehrungen besonders an den schalldicht zu fertigenden Türen und Fenstern unbedingt die Vertraulichkeit des Ortes gewahrt und sichergestellt sein muss.

      Löschen
  5. In fünf Jahren wird man bei ebay
    gleich die ganze Kirche versteigern.
    Das wird erst ein Partyspaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hängt ganz an UNS, und niemandem sonst. Nicht an der "bösen Welt" im allgemeinen und nicht an "dem Islam" im speziellen.

      Löschen
    2. Längst passiert:

      https://www.evangelisch.de/inhalte/80445/19-03-2013/drei-zwei-eins-eine-kirche-wird-im-internet-verkauft

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================