Montag, 29. August 2016

Zölibat lockern?! - Eigentlich könnte das ZdK auch gleich die Abschaffung der Beichte fordern!

Das Zentralkomitee mal wieder...! - Weil der Priester-
mangel so groß ist, solle man den Zölibat doch lockern!
---> HIER und HIER !

Na, dann also auf ein Neues, und mal wieder die ewige Zölibats-Diskussion!
Das Argument, dass die ge-
ringe Priesterkandidaten-Zahl in Deutschland ein wichtiger Grund zur Lockerung des Zölibats sein sollte, verdrängt das eigentliche Problem, warum wohl so wenige junge Männer Priester werden wollen. Wir erinnern uns an Diskussionen im letzten Monaten, wonach manche meinen, es sei Absicht, dass die Bischöfe so wenig für die Priester-Werbung tun. 

Der Ansatz, dass die Menge ein entscheidendes Kriterium für den katho-
lischen Glauben sein soll, ließe sich natürlich weiter spinnen. Da könnte man doch gleich z.B. die Abschaffung der Beichte fordern, da sie nur noch von wenigen in Anspruch genommen wird. Und angesichts der Tatsache, dass nur wenige die Gottesdienste besuchen, wäre doch die Abschaffung der Kirchensteuer sinnvoll? - Und wie wär's mit der Bibel? Da nur noch wenige die Bibel kennen - sollten wir sie nicht der Einfachheit halber in Deutschland abschaffen?

Aber vielleicht gäbe es eine viel bessere Alternative, nämlich die Abschaf-
fung des ZdK...

Kommentare:

  1. Ist doch logisch, was das ZdK fordert:
    Wenig Kandidaten, also die Bedingungen lockern.
    Setzen wir das mal in andere Bereiche um:
    Schlechte Mathematik-Kenntnisse der Schüler,
    also nur auf Grundschulniveau rechnen.
    Schlechte Zahlungsmoral der Schuldner,
    also auf die Rückzahlung verzichten.
    Viele Geschwindigkeitsübetretungen von Auto-
    fahrern, also die Schilder abschaffen.
    Tja,
    so einfach ist die Welt für das ZdK.

    AntwortenLöschen
  2. Es lohnt nicht, sich darüber aufzuregen.
    Das ZdK meint, auf einen längst abgefahrenen Zug
    noch aufspringen zu müssen.
    Nach dem Motto: irgendwie müssen wir noch mal
    in die Zeitung kommen...

    AntwortenLöschen
  3. von der weltweiten katholischen Kirche
    scheint man im ZdK nicht viel zu halten,
    ja, es klingt sogar verächtlich und fast
    rassistisch,
    wenn man jetzt erklärt, "Importpriester"
    seien keine Lösung.

    http://www.pressreader.com/germany/augsburger-allgemeine-land-west/20160829/281625304730395

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================