Montag, 12. September 2016

Arbeitslosigkeit im Vatikan durch Reformen von Papst Franziskus?

Na, ob das nicht doch ein bisschen übertrieben ist? - Wie bekannt, treibt Papst Franziskus die Kurienreform zielstrebig voran, unter anderem auch durch Zusam-
menlegung von Sekretariaten, Räten usw. 

Nun rechnet der Journalist Sandro Magister alle zusammen, die da betroffen wären, wenn alles umgeetzt wird, und er kommt auf weit über 100 Personen  (Kleriker und Laien), die dann arbeitslos würden. ---> HIER !
Pardon, aber das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn die Leute könnte man doch sicher anderswo beschäftigen. Wer wird schon Familienväter auf die Straße setzen?
Wir sind bei den heutigen Fundstücken aus den unendlichen Weiten des Internets. Da wäre als Nächstes zum Ärger einiger Leser die Flüchtlings-
helferin, die enttäuscht ist und ein Buch geschrieben hat "Wir schaffen es nicht"
---> HIER !
Gestern berichtete ich über einen Aufreger, einen Antwortbrief von Papst Franziskus an einen argentinischen Priester ---> HIER !

Heute will die umstrittene Internetseite "katholisches.info" heraus-
gefunden haben, dass man sich offenbar eifrig bemüht, die Informationen darüber verschwinden zu lassen. Merkwürdig... ---> HIER !
Und zum Schluss etwas in eigener Sache: In den letzten Tagen hatte ich eine kleine "augenzwinkernde" Leserumfrage gestartet. Sie finden die Ergebnisse derzeit noch auf der rechten Seite in der Infoleiste. 

Man kann es ja nie allen recht machen, aber ich finde es erfreulich, dass 86 % der Abstimmenden der Meinung sind, die Themenauswahl sei eher o.k. beim "KREUZKNAPPEN".
Erwartungsgemäß ist man sich uneins darüber, wie mein Blog einzu-
ordnen ist. Immerhin 144 Leute halten mich für ein "Tradi" - was auch immer das ist -, und immerhin 55
sind dagegen der Meinung, ich sei keiner.

Ich kommentiere das mal so: Offenbar biete ich allen etwas, und das könnte durchaus beabsichtigt sein. Oder negativ formuliert: Egal was ich schreibe, irgendwelchen Leuten werde ich damit auf die Füße treten...
Danke für's Mitmachen - und vor allem: Danke für's Lesen meines Blogs! 



Kommentare:

  1. So kann der Kreuzknappe wohl mit dem Apostel Paulus sagen:
    "Allen bin ich alles geworden."(1. Kor 9, 22)
    Nur weiter so! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Umfrage des KREUZKNAPPEN
    ist wieder einmal ein sehr schönes Beispiel dafür,
    wie verschieden die Wahrnehmung bei den Leuten ausfällt.
    Die 86 % Zustimmung für die gelungene Themenauswahl
    kann ich sehr gut nachvollziehen; auch ich halte die
    meisten Beiträge für interessant.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================