Dienstag, 20. September 2016

Der "Held des Tages" mit starken Nerven vor laufenden Kameras: Als der Lesungstext bei der Limburger Bischofsweihe fehlte...

Ausgerechnet vor laufenden Kameras und mit Prominenz bis zum letzten Platz gefülltem Dom: Als der Pastoralreferent Jorge Gallegos-Sanchez eine der Lesungen vortragen sollte, musste er zu seinem Entsetzen feststellen: Der richtige Text war nicht auf-
findbar, das Lektionar war falsch aufgeschlagen.
Er rettete die peinliche Situation schließlich, indem er die Lesung... auswendig vortrug!

Man schaue ---> HIER und mit beeindruckendem Video ---> HIER !

Kommentare:

  1. Sooo ungewöhnlich ist das auch wieder nicht.
    In der Ausbildung der Lektoren wird immer wieder
    betont, man solle sich den Text spätestens am
    Vortag intensiv anschauen und ihn laut sprechen.
    Wir machen es seit Jahren so, dass wir den Lektoren
    die Texte zwei, drei Tage vorher per E-Mail
    zukommen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Diakon, bitte bedenken Sie, dass deutsch wahrscheinlich nicht die Muttersprache des Jorge Gallegos-Sanchez ist.
      Auch wenn er die Lesung normalerweise auswendig konnte - in solch einer stressigen Situation würde ich sogar als Deutsche vermutlich den Text vergessen.
      Statt ein missbilligendes Stirnrunzeln eine anschließende Umarmung für den Lektor - dies war eine schöne Geste des neuen Bischofs.
      Denn auch er wird vielleicht etwas nervös geworden sein, als er bemerken musste, dass der Lektor mit dem Suchen der passenden Lesung keinen Erfolg hatte.

      Löschen
  2. Trotzdem... in dieser Situation war es wirklich geistesgegenwärtig. Das hat der Lektor hervorragend gemacht, und der Bischof hat ihn zu Recht dafür gelobt.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================