Mittwoch, 21. September 2016

Entführt, gefoltert, ermordet - zwei Priester in Mexiko brutal getötet!

Es sind so viele, dass ich nicht über jeden Mord an einem Priester, einer Ordensschwester usw. schreiben kann, aber ab und zu ist es sicher wichtig, den Christen im bequemen Katholizis-
mus in Deutschland noch einmal in Erinnerung zu bringen, was Christen anderswo an Verfol-
gung erleiden, bis hin zur Ermordung.

Gerade wurde wieder solch ein Fall bekannt: Zwei mexikanische Priester sind von bewaff-
neten Banditen ermordet worden; insgesamt sind es dort in der Gegend bereits über ein Dutzend...  ---> HIER und HIER !

Herr, erbarme dich!

Kommentare:

  1. Die Hardcore-Tradis reden seit Jahren davonm, dass wir in Deutschland längst eine "Christenverfolgung" oder jedenfalls "Katholikenverfolgung" haben. Tradi-Blogger "Kreuzknappe" dagegen diagnostiziert einen "bequemen Katholizismus in Deutschland".

    Das ist verwirrend - welch Tradis haben nun Recht? Es kann ja nur eins von beidem stimmen.

    AntwortenLöschen
  2. Die größte Gefahr, in die sich ein Sitzungs- und
    Stuhlkreiskatholik in Deutschland begeben kann,
    ist vermutlich die Lektüre päpstlicher Dokumente
    und Enzykliken sowie die "Tagespost".

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================