Mittwoch, 28. September 2016

Wenn muslimische Hetzseiten im Internet europäische Frauen als Sexualobjekte verhöhnen...

... dann ist das sicher auch mal einen Artikel wert, denn immerhin werden solche Seiten mit Sicherheit auch von einigen Flüchtlingen gelesen, vor und nach der Ankunft in Europa.
Das dort beschriebene Bild europäischer Frauen als "Huren" und "Sexsklavinnen" könnte auch einen Einfluss auf ihre Einstellung den Frauen gegenüber haben. - Wer will, kann sich beim nachfolgenden Link (Vorsicht, dort zum Teil frauenverachtende Bilder!) selbst überzeugen!  ---> HIER !
Da strahlt Kardinal Schönborn: Er durfte ein neues Zentrum für die berühmten "Harley-Davidson"-Motorräder eröffnen... ---> HIER !

Und weiter geht's mit den heutigen Fundstücken aus den unendlichen Weiten des Internets: Die katholische Schwangerenberatung findet immer mehr Zulauf, natürlich auch durch die steigende Zahl von Asyl-
bewerberinnen ---> HIER !
Der Verband evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer beklagt sich bitter über die Reformen der EKD: Man fühle sich unter Druck ge-
setzt, viele Pfarrer seien deswegen gekränkt... ---> HIER !
Die "Interkulturelle Woche" der Kirchen läuft nun schon ein paar Tage, alle Jahre wieder, aber so richtig zur Kenntnis genommen wird sie offenbar kaum ---> HIER !

"Pro Asyl" macht der Bundesregierung heftige Vorwürfe, sie treibe die Flüchtlinge mit ihrer neuen Abschottungspolitik in die Verzweiflung
---> HIER !
 

Kommentare:

  1. Das von jenen Hetzseiten vermittelte Frauenbild
    erklärt allerdings so einiges am Verhalten
    mancher Asylanten...!

    AntwortenLöschen
  2. Was "Pro Asyl" da schildert,
    dass man die Flüchtlinge erst gar nicht mehr
    Asyl beantragen lässt, ist neuerdings Teil der
    Merkel'schen Willkommenskultur!
    Wir haben seit Wochen deutlich weniger Neuankömmlinge,
    weil man ihnen die Chance verwehrt, bis an unsere
    Grenze zu kommen.
    Interessanterweise fällt der Protest von Kardinal
    Woelki sehr leise aus...

    AntwortenLöschen
  3. Es ist bekannt, dass viele - bei weitem nicht alle! -
    Asylbewerber (insbesondere aus Nordafrika) Probleme
    mit ihrer Sexualität haben. Das ist ja auch erklärlich,
    wenn sie hier leicht bekleidete junge Damen sehen,
    während sie selbst daheim nur verschleierte Frauen
    gesehen haben.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================