Sonntag, 4. September 2016

Wenn Mutter Teresa in Rom war, schlief sie stets in einem umgebauten Hühnerstall...

Papst Franziskus hat Mutter Teresa heilig gesprochen! ---> HIER !
Kurzvideo aus Rom ---> HIER !
Mutter Teresa war jedes Jahr mehrmals in Rom. Dabei schlief sie stets bescheiden in einer kleinen Kammer in einem Kloster. Früher war darin ein Hühnerstall, berichtet das "ZDF" ---> Video HIER !
"Das Testament der Mutter Teresa" ---> Video HIER !

Kommentare:

  1. Immerhin befasst der heilige Stuhlgang sich heutzutage damit, Menschen in den Massen heilig oder selig zu sprechen, in denen er die früher bei einem gemütlichen Autodafé mit blumigen Messweindrinks und knusprigen Oblatenchips auf Scheiterhaufen verbrannt hat. Damals wussten die Brot-und-Spiele-Experten der alten Latrinum-Schule noch, was dem anspruchsvollen Christen-Publikum wirklich gefiel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihre respektlose Sprache über Dinge, die treuen Katholiken heilig sind, befremdet mich. In der Sache gebe ich Ihnen aber Recht: Die Zeiten, wo die Mehrzahl nicht zur Ehre der Altäre, sondern von der Hl. Inquisition auf den Scheiterhaufen erhoben wurde, waren bessere Zeiten für die Kirche.

      Aber das darf man heute in nachkonziliaren PC-Zeiten ja nicht mehr sagen...

      Löschen
  2. Ein guter Artikel über Mutter Teresa mit u.a. einer Analyse des Hasses von Atheisten und sogar auch aus sich "christlich" nennenden Kreisen ist hier zu finden:

    http://blog.forum-deutscher-katholiken.de/?p=7183#more-7183

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================